FÜR EINE MODERNE IT-STEUERUNG IM UNTERNEHMEN

Ohne die richtige Ausrichtung, Steuerung und Kontrolle der IT funktioniert gar nichts im Unternehmen. Die Mitglieder der COMMUNITY DAYS 'Governance, Risk, Compliance in der IT' sorgen deshalb mit regem Austausch untereinander dafür, dass sie auf ihrem Gebiet immer auf dem neuesten Stand bleiben – ob es nun um Policies, Guidelines, Prozesse und Business-Alignment oder Risikomanagement geht.

Worum geht es beim nächsten Treffen?

IT-Outsourcing, Managed Services und Cloud Computing: IT-GRC im Kontext externer IT-Dienstleistungen

mit u.a. folgenden Fragestellungen:

  • Welche aktuellen aufsichtsrechtlichen Anforderungen gibt es zu (Cloud-)Auslagerungen?
  • Wie lassen sich Cloudauslagerung und sonstiger Fremdbezug von IT-Dienstleistung abgrenzen?
  • Was sollte man vor, während und zum Ende der Auslagerung in die Cloud beachten?
  • Best Practice zur Implementierung der Cloud im Unternehmen

Wer ist Teil dieser Community?

  • Überblick
  • Tag 1
  • Tag 2
  • Rückblick
  • Member
  • Konditionen
  • Anmeldung

Veranstaltungsort: Videokonferenz — Wir sehen uns ONLINE! |

Beginn: 29. April 2021, 10:00 Uhr

Ende: 30. April 2021, 15:00 Uhr

Veranstaltungsort

Videokonferenz
Videokonferenz
Wir sehen uns ONLINE!

Leitung

Bild im Text zu null

Ihr fachlicher Leiter

Prof. Dr. Nils Urbach ist Professor für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Digital Business und Mobilität, an der Frankfurt University of Applied Sciences. Zudem ist er Mitglied der wissenschaftlichen Leitung des Kernkompetenzzentrums Finanz- & Informationsmanagement (FIM) und der Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik (FIT) sowie Gründer und Leiter des Fraunhofer Blockchain-Labors. In Forschung und Lehre befasst er sich schwerpunktmäßig mit Fragestellungen in den Bereichen digitaler Innovationen und digitaler Transformation. Nils Urbach studierte Wirtschaftsinformatik an der Universität Paderborn und promovierte an der EBS Business School in Oestrich-Winkel. Internationale Erfahrung sammelte er im Rahmen seiner Forschungsaufenthalte an der University of Pittsburgh und der Université de Lausanne. Zudem war er mehrere Jahre als Professor an der Universität Bayreuth sowie als Unternehmensberater für Accenture in Kronberg im Taunus und Horváth & Partners in Frankfurt am Main tätig. Seine Forschungsergebnisse wurden in internationalen Fachzeitschriften sowie in Tagungsbänden wissenschaftlicher Konferenzen veröffentlicht. Nils Urbach berät mehrere Unternehmen zu Fragestellungen der Digitalisierung und des strategischen IT-Managements und tritt regelmäßig als Keynote-Speaker zu diesen Themenbereichen auf.

Bild im Text zu null

Ihre organisatorische Leiterin

Yvonne Weißflog ist für alle organisatorischen Aspekte der Veranstaltung verantwortlich. Neben diesen Community Days betreut sie ebenfalls die Gruppen "IT-Security-Management", "Finanzen & Controlling in der IT", "IT-Strategie & Innovationsmanagement" und "Softwaretest & Qualitätssicherung".

Telefon: +49 341 98988-422

E-Mail schreiben

29. April 2021

09:45 Uhr

Check In

10:00 Uhr

Begrüßung & Eröffnung

Yvonne Weißflog - SF Event GmbH
Prof. Dr. Nils Urbach - Universität Bayreuth

  • Begrüßung
  • Einweisung in das Tool
  • Vorstellungsrunde
  • Vorstellung der Agenda
  • Einführung in das Thema

11:00 Uhr

Cloud-Outsourcing: Aufsichtsrechtliche Rahmenbedingungen und Herausforderungen im Bank-/Versicherungswesen

Markus Hirsch-Dick - NÜRNBERGER Allgemeine Versicherungs-AG

  • Überblick über aktuelle aufsichtsrechtliche Anforderungen zu (Cloud-)Auslagerungen
  • Abgrenzung zwischen (Cloud-)Auslagerung und sonstigem Fremdbezug einer IT-Dienstleistung
  • Was sollte man vor, während und zum Ende der Auslagerung in die Cloud beachten?

12:00 Uhr

Mittagspause

13:00 Uhr

Umsetzung und Auditierung von Kontrollen in einer agilen Cloud Umgebung: Mit dem Fokus auf die Kundenseite der sogenannten "Shared Responsibility"

Armin Schneider - Amazon Web Services

  • Erläuterung der drei Hauptkategorien für Compliance & Sicherheit in der Cloud.
  • Welche Kontrollen setzt der Cloud Anbieter um und wie können diese „Vererbt“ werden.
  • Welche Kontrollen muss der Kunde implementieren und wie kann er dabei durch „Best Practices und „Tooling“ Unterstützung erfahren.
  • Interne und externe Audit Vorbereitung, unterstützt durch das kontinuierlich sammeln von Nachweisen.

14:00 Uhr

Pause

14:30 Uhr

Cloud Governance Cycle

Achim Heidebrecht - NOVUM Gesellschaft für Unternehmensberatung, Systementwicklung und Informationsmanagement mbH

15:30 Uhr

Pause

15:45 Uhr

Eisschollenchallenge & Get Together

Claudia Simsek-Graf - viadee Unternehmensberatung GmbH

Bild

Mit den Feierabendgetränk in der Hand starten wir in die Eisschollenchallenge. Es geht um die Arbeit in agilen Teams und wie wichtig die Kommunikation ist, um gemeinsam ans Ziel zu kommen. Wer kann mit der richtigen Strategie das Eisbärbaby retten:-)

17:00 Uhr

Ende des ersten Veranstaltungstages

30. April 2021

09:45 Uhr

Check In

10:00 Uhr

Auslagerung auf CLOUD Infrastruktur – Möglichkeiten und Herausforderungen der Auslagerungsgovernance bei Banken.

Carsten Hoeschel - Deutsche Börse AG

  • Übersicht über die wichtigsten Regulierungen für Auslagerung in die CLOUD
  • Der CLOUD Begriff: Marketing oder technische Definition
  • Anwendungen in der CLOUD – Der Versuch einer Abgrenzung
  • Weiterverlagerungen bei CLOUD Dienstleistern

11:00 Uhr

Pause

11:30 Uhr

AUDITOR - Entwicklung einer neuen Datenschutzzertifizierung für Cloud- Dienste

Sebastian Lins - Karlsruhe Institute for Technology

  • Bedarf an neuen Datenschutzzertifizierungen?
  • Das AUDITOR Projekt in Kürze
  • Zentrale Bestandteile und Ergebnisse
  • Ausblick

12:30 Uhr

Mittagspause

13:30 Uhr

Business Continuity Management bei der Auslagerung von IT Dienstleistungen - Krisensicher in die Cloud

Annemarie Wiese - Sopra Steria SE
Lena Fisse - Sopra Steria SE

  • Steigende Bedeutung des Business Continuity Managements (BCM)
  • Einfluss von BCM bei (Cloud-) Auslagerungen
  • Erfahrungsbericht und Good Practices zur compliance konformen Umsetzung

14:30 Uhr

Feedbackrunde & Themenfindung

Bild

Wie genau das nächste Treffen gestaltet wird, liegt in Ihren Händen. Gemeinsam legen wir den Themenschwerpunkt des nächsten Treffens fest. Nutzen Sie die Gelegenheit und bringen Sie die Themen ein, die Ihren Praxisalltag bewegen.

15:15 Uhr

Ende der Veranstaltung

Sonderkonditionen Frühjahr 2021

Reguläre Konditionen

Konditionen

Bild im Text zu null
STARTER

1.090 EUR (zzgl. MwSt.) pro Person

„Ich will die COMMUNITY DAYS 'Governance, Risk, Compliance in der IT' ausprobieren.“

Die Anmeldung im Rahmen des STARTER-Angebots ist einmalig pro Unternehmen und COMMUNITY DAYS als Kennenlernangebot möglich.

Das STARTER-Angebot beinhaltet eine einmalige Teilnahme pro Unternehmen und COMMUNITY DAYS. Die Teilnahmegebühr beträgt 1.090 EUR (zzgl. MwSt.) und umfasst die Teilnahme an einer Veranstaltung für eine Person.

Eine weitere Person aus demselben Unternehmen kann für 390 EUR (zzgl. MwSt.) teilnehmen.

Es handelt sich um eine einmalige Teilnahme, ohne langfristige Vertragsbindung. Der Vertrag endet mit abgeschlossener Durchführung der Teilnahme.

Bild im Text zu null
Bild im Text zu null
VISITOR

1.690 EUR (zzgl. MwSt.) pro Person

„Ich will nur an der nächsten Veranstaltung teilnehmen.“

Die Anmeldung im Rahmen des VISITOR-Angebots ist mehrfach pro Unternehmen und COMMUNITY DAYS möglich.

Das VISITOR-Angebot beinhaltet eine einmalige Teilnahme pro Unternehmen und COMMUNITY DAYS. Die Teilnahmegebühr beträgt 1.690 EUR (zzgl. MwSt.) und umfasst die Teilnahme an einer Veranstaltung für eine Person.

Eine weitere Person aus demselben Unternehmen kann für 690 EUR (zzgl. MwSt.) teilnehmen.

Es handelt sich um eine einmalige Teilnahme, ohne langfristige Vertragsbindung. Der Vertrag endet mit abgeschlossener Durchführung der Teilnahme.

Bild im Text zu null
Bild im Text zu null
MEMBER

1.490 EUR (zzgl. MwSt.) pro Person, je Halbjahr

"Ich will langfristig Teil der Community 'Governance, Risk, Compliance in der IT' sein.“

Das MEMBER-Angebot beinhaltet eine Teilnahme pro Unternehmen und COMMUNITY DAYS pro Halbjahr.

Die Teilnahmegebühr beträgt 1.490 EUR (zzgl. MwSt.) pro Halbjahr und umfasst die Teilnahme an einer Veranstaltung für eine Person. Die Person kann für jedes Treffen neu festgelegt werden.

Eine weitere Person aus demselben Unternehmen kann für 390 EUR (zzgl. MwSt.) teilnehmen.

Die Vertragslaufzeit beträgt mindestens ein Jahr. Member-Verträge werden auf Unternehmensbasis abgeschlossen und sind nicht personengebunden. Die Mindestdauer der Mitgliedschaft beträgt 6 Monate. Die Kündigung der Mitgliedschaft muss schriftlich erfolgen und ist immer zum Ende der Gebührenperiode mit vierteljährlicher Frist möglich. Erfolgt keine Kündigung verlängert sich die Mitgliedschaft automatisch um weitere 6 Monate.

Bild im Text zu null
Bild im Text zu null
FLEX-MEMBER

1.590 EUR (zzgl. MwSt.) pro Person, je Halbjahr

„Ich will langfristig an den COMMUNITY DAYS teilnehmen. Aber ich möchte flexibel zwischen allen 12 Gruppen wechseln können.“

Das FLEX-MEMBER-Angebot beinhaltet eine Teilnahme pro Unternehmen an einer Community pro Halbjahr.

Die Teilnahmegebühr beträgt 1.590 EUR (zzgl. MwSt.) pro Halbjahr und umfasst die Teilnahme an einer Veranstaltung für eine Person. Sie können halbjährlich aus allen 12 Communitys wählen und müssen sich nicht auf die Teilnahme an dieser Guppe festlegen.

Eine weitere Person aus demselben Unternehmen kann für 390 EUR (zzgl. MwSt.) teilnehmen.

Die Vertragslaufzeit beträgt mindestens ein Jahr. Flex-Member-Verträge werden auf Unternehmensbasis abgeschlossen und sind nicht personengebunden.

Die Mindestdauer der Mitgliedschaft beträgt 6 Monate. Die Kündigung der Mitgliedschaft muss schriftlich erfolgen und ist immer zum Ende der Gebührenperiode mit vierteljährlicher Frist möglich. Erfolgt keine Kündigung verlängert sich die Mitgliedschaft automatisch um weitere 6 Monate.

Bild im Text zu null
Bild im Text zu null
BRING-YOUR-COLLEAGUE

„Ich möchte meinen Kollegen zur nächsten Veranstaltung mitbringen.“

Das BRING-YOUR-COLLEAGUE-Angebot gilt für alle Ticketkategorien und ermöglicht es Ihnen, kostengünstig einen zweiten Teilnehmer mit zur Veranstaltung zu bringen.

Die Teilnahmegebühr gilt für eine zweite Person aus demselben Unternehmen und variiert je nach Kategorie des Erstteilnehmers zwischen 390 EUR - 690 EUR (zzgl. MwSt.) pro weitere Person.

Es handelt sich um eine einmalige Teilnahme, ohne langfristige Vertragsbindung.

Teilnahmebedingungen

Alle Preise sind Nettopreise und verstehen sich zzgl. der gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung.

Das sagen unsere Teilnehmer:

  • Ich schätze den offenen und durchweg konstruktiven, manchmal auch kritischen, jedoch immer wertschätzenden Austausch. Die Fachbeiträge und die sich daran anschließende Diskussion der sachkundigen Mitglieder führt häufig zu neuen Einsichten und setzt jedes Mal wertvolle Impulse.

    Dr. Helmut Kriegelstein | R+V Versicherung AG

  • Ein tolles, offenes Format in angenehmer Umgebung in einer interessanten Stadt. Viel Raum, um mit anderen Erfahrungen auszutauschen, voneinander zu lernen und Kontakte zu knüpfen. Dazu interessante Anreize durch Experten, die stets den Praxisbezug im Blick haben.

    Dr. Frank Noack | syracom AG

  • Hier wird keine Hochglanzbroschüre verkauft, sondern offen und ehrlich kommuniziert.

    Kaffeefahrt war gestern, praxisorientierter Austausch ist heute! Gerade der Blick über den Tellerrand bietet uns neue Möglichkeiten.

    Rolf Jouaux und Nina Knauf | DEVK Versicherungen

  • Gespräche auf Augenhöhe in nicht zu großer Runde - dazu Gesprächsanreize durch ext. Experten, die stets den Praxisbezug im Blick haben. Durch diese Konstellation nimmt man immer etwas mit. Alles extrem gut organisiert (...) und in einer tollen Stadt. Was will man mehr.

    Jörg Horstmann | Landesbank Baden-Württemberg | LBBW

  • Die Mitglieder kommen aus unterschiedlichen Branchen, haben aber in vielen Themenstellungen die gleichen Herausforderungen zu meistern. Vor allem das Netzwerken und der Austausch mit den anderen Teilnehmern hat mich in einigen Fragestellung durchaus vorangebracht.

    Andrea de Marco | Fiducia GAD IT AG

  • Ich war nach der Teilnahme so begeistert von Ihrem Konzept, dass ich eine flexible Mitgliedschaft intern angeregt habe. (...)Was ich besonders an dem Format schätze, ist der direkte Austausch unter Berufsstands-Kollegen. Man merkt, dass man mit den Herausforderungen nicht allein ist.“

    Johannes Richter | HALLESCHE Krankenversicherung a.G.

  • Ich schätze die Mitgestaltung der Themen und Agenda, den regelmäßigen Austausch mit neuen und altbekannten Partnern und Teilnehmern, die offenen Diskussionen und Gespräche.

    Burkhard Fischer | Sparkassen Versicherung Sachsen

  • Dadurch, dass die Agenda durch die Teilnehmer mitgestaltet wird, werden Schwerpunkte basierend auf den aktuellen Bedarfen und Interessen der Teilnehmer gesetzt. Experten- und Teilnehmervorträge sind ideale Formate, Erfahrungen auszutauschen und „den Blick über den Tellerrand“ zu erweitern.

    Robert Lau | DEVK Versicherungen

  • Sorgfältig ausgewählte Vortragsthemen, gepaart mit einer exzellenten Moderation und durchdachten Organisation – die Veranstaltung schafft in jedem Fall den Spagat zwischen fachlicher Tiefe und branchenübergreifender Vernetzung. Sie stellt somit eine Bereicherung für die Branche dar.

    Ferdinand Ptak | SPIRIT-TESTING Software & Services GmbH

Ansprechpartnerin

Mary Schneider, Kunden- und Partnermanagement
Bild von Mary Schneider

Medienpartner

Bild

Zum dpunkt.verlag