DEN KUNDEN IM FOKUS

Viele IT-Organisationen möchten sich einer kunden- bzw. serviceorientierten Organisation öffnen – die Umstellung ist aber gar nicht so leicht. Die COMMUNITY DAYS 'IT-Service-Management' diskutieren die unterschiedlichen IT-Service-Management-Standards zur Ausrichtung von Leistungen und Prozessen an Kundenbedürfnissen und vermitteln einen Einblick in die Anwendungsbereiche.

Worum geht es beim nächsten Treffen?

Messung von Wert und Nutzen des Service- und Releasemanagements – (Wie) geht das?

  • Wie kann ich den Beitrag von IT (Diensten) richtig messen?
  • Nutzeffekte für den Servicenutzer
  • Entwicklung des Service Portfolio (technikgetrieben vs. Nutzernutzen orientiert)
  • Business Cases für Services
  • Messung des Nutzens von IT bzw. von IT-Dienstleistungen

HINWEIS: Dieses Treffen wird mit den COMMUNITY DAYS "Konfigurations- und Releasemanagement" zusammengelegt.

Wer ist Teil dieser Community?

  • Überblick
  • Tag 1
  • Tag 2
  • Rückblick
  • Member
  • Konditionen
  • Anmeldung

Veranstaltungsort: Videokonferenz im Zoom — Wir sehen uns ONLINE! |

Beginn: 18. November 2021, 10:00 Uhr

Ende: 19. November 2021, 14:00 Uhr

Veranstaltungsort

Videokonferenz im Zoom
Videokonferenz im Zoom
Wir sehen uns ONLINE!

Leitung

Bild im Text zu null

Ihr fachlicher Leiter

Prof. Dr. Dirk Reichelt studierte Wirtschaftsinformatik an der TU Ilmenau. Er promovierte zum Thema Netzwerkkommunikationsplanung. Als Manager, Projektleiter und Business Analyst bei Infineon/Qimonda sammelte er in verschiedenen internationalen Projekten Erfahrungen in der Analyse, der Modellierung, der Umsetzung und dem Betrieb von komplexen IT-Landschaften. Seit 2010 ist er Professor für Informationsmanagement und seit 2013 wissenschaftlicher Leiter des Rechenzentrums an der Hochschule für Wirtschaft und Technik in Dresden. Seine Schwerpunkte in Lehre und Forschung liegen in den Bereichen Informationsmanagement im Web 2.0, IT-Service-Management und serviceorientierte Architekturen.
Foto: HTW Dresden/Peter Sebb

Bild im Text zu null

Ihre organisatorische Leiterin

Pauline Siegl ist für alle organisatorischen Aspekte der Veranstaltung verantwortlich. Neben diesen Community Days betreut sie ebenfalls die Gruppen "Agilität in IT-Organisationen", "Konfigurations- & Releasemanagement" und „Requirements Engineering“.

Telefon: +49 341 98988-424

E-Mail schreiben

18. November 2021

09:45 Uhr

Check In

10:00 Uhr

Begrüßung & Eröffnung

Pauline Siegl - SF Event GmbH
Caroline Süß - SF Event GmbH
Prof. Dr. Dirk Reichelt - HTW Dresden

10:45 Uhr

Break

11:00 Uhr

Wertbeitrag des Releasemanagements und der Releasemanagement-Prozesse in der LBBW

Fabian Stock - Landesbank Baden Württemberg

  • Historie und aktuelles Serviceportfolio
  • Bündelung von Releases
  • Verzahnung zur Portfolio-Steuerung
  • KPIs im Releasemanagement

12:00 Uhr

Break

12:15 Uhr

Prozesse für die wirtschaftliche Entwicklung qualitätsgesicherter IT-Services

Dr. Sven Söhnlein - Amt für Informationstechnologie

  • Prozesse für die wirtschaftliche Entwicklung qualitätsgesicherter IT-Services
  • Elemente der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
  • Spezielle Qualitätsanforderungen und Nachweisverfahren
  • Rahmenprozess für die Service-Entwicklung

13:15 Uhr

Lunch

14:15 Uhr

KiteRunner - Software-Entwicklung aus Afghanistan für Deutschland und die Welt: Startup zwischen Abenteuer, Entwicklungshilfe und globaler Softwareindustrie

Joscha Greuel - Kern AG

  • Business Modell
  • Programme und Projekte
  • Menschen hinter dem Projekt
  • Blick in die Glaskugel

15:00 Uhr

Coffee Talk

Bild

"Was ich gerne wissen und teilen möchte" - Hier haben Sie die Möglichkeit sich mit den anderen Teilnehmenden und Referenten auszutauschen.

16:00 Uhr

Ende

19. November 2021

09:15 Uhr

Check In

09:30 Uhr

Begrüßung & Eröffnung

Pauline Siegl - SF Event GmbH
Caroline Süß - SF Event GmbH
Prof. Dr. Dirk Reichelt - HTW Dresden

09:45 Uhr

Messung der Auswirkungen von IT Störungen auf Geschäftsprozesse

Markus Berger - Coca-Cola Europacific Partners GmbH

  • Überblick CCEP
  • "Gross Profit at Risk" als Kennzahl der Auswirkung von IT Störungen auf Geschäftsprozesse
  • Kalibrierung des Ansatzes
  • Ausblick

10:45 Uhr

Break

11:15 Uhr

Wie lässt sich der Business Value verbessern durch die Anwendung klassischer Lean und Value Stream Methoden im Releasemanagement

Lars Schubert - iFakt GmbH

  • im Release Prozess einsetzbare Lean- und Value Stream Methoden
  • Business Value Stream Analyse ist das Fundament für effektives Releasemanagement zum Portfolio-Prioritäten-Management
  • Development Value Chain Management für effiziente Softwareentwicklung
  • antizipierendes Post Releasemanagement Deployment Management als entscheidender Erfolgsfaktor - Cash in the Benefits

12:15 Uhr

Let's Talk: KRM meets ISM

Bild

Nutzen Sie die Möglichkeit und löchern Sie die Teilnehmenden und Referenten der jeweils anders thematischen Community mit Fragen.

13:00 Uhr

Feedbackrunde & Themenfindung

Bild

Wie genau das nächste Treffen gestaltet wird, liegt in Ihren Händen. Gemeinsam legen wir den Themenschwerpunkt der nächsten Veranstaltung fest. Nutzen Sie die Gelegenheit und bringen Sie Themen ein, die Ihren Praxisalltag bewegen.

13:30 Uhr

Closing

Konditionen

Bild im Text zu null
VISITOR

1.690 EUR (zzgl. MwSt.) pro Person

„Ich will nur an der nächsten Veranstaltung teilnehmen.“

Die Anmeldung im Rahmen des VISITOR-Angebots ist mehrfach pro Unternehmen und COMMUNITY DAYS möglich.

Das VISITOR-Angebot beinhaltet eine einmalige Teilnahme pro Unternehmen und COMMUNITY DAYS. Die Teilnahmegebühr beträgt 1.690 EUR (zzgl. MwSt.) und umfasst die Teilnahme an einer Veranstaltung für eine Person.

Eine weitere Person aus demselben Unternehmen kann für 690 EUR (zzgl. MwSt.) teilnehmen.

Es handelt sich um eine einmalige Teilnahme, ohne langfristige Vertragsbindung. Der Vertrag endet mit abgeschlossener Durchführung der Teilnahme.

Bild im Text zu null
Bild im Text zu null
MEMBER

1.490 EUR (zzgl. MwSt.) pro Person, je Halbjahr

„Ich will langfristig Teil der Community 'IT-Service-Management' sein.“

Das MEMBER-Angebot beinhaltet eine Teilnahme pro Unternehmen und COMMUNITY DAYS pro Halbjahr.

Die Teilnahmegebühr beträgt 1.490 EUR (zzgl. MwSt.) pro Halbjahr und umfasst die Teilnahme an einer Veranstaltung für eine Person. Die Person kann für jedes Treffen neu festgelegt werden.

Eine weitere Person aus demselben Unternehmen kann für 390 EUR (zzgl. MwSt.) teilnehmen.

Die Vertragslaufzeit beträgt mindestens ein Jahr. Member-Verträge werden auf Unternehmensbasis abgeschlossen und sind nicht personengebunden. Die Mindestdauer der Mitgliedschaft beträgt 6 Monate. Die Kündigung der Mitgliedschaft muss schriftlich erfolgen und ist immer zum Ende der Gebührenperiode mit vierteljährlicher Frist möglich. Erfolgt keine Kündigung verlängert sich die Mitgliedschaft automatisch um weitere 6 Monate.

Bild im Text zu null
Bild im Text zu null
FLEX-MEMBER

1.590 EUR (zzgl. MwSt.) pro Person, je Halbjahr

„Ich will langfristig an den COMMUNITY DAYS teilnehmen. Aber ich möchte flexibel zwischen allen 13 Gruppen wechseln können.“

Das FLEX-MEMBER-Angebot beinhaltet eine Teilnahme pro Unternehmen an einer Community pro Halbjahr.

Die Teilnahmegebühr beträgt 1.590 EUR (zzgl. MwSt.) pro Halbjahr und umfasst die Teilnahme an einer Veranstaltung für eine Person. Sie können halbjährlich aus allen 13 Communitys wählen und müssen sich nicht auf die Teilnahme an dieser Gruppe festlegen.

Eine weitere Person aus demselben Unternehmen kann für 390 EUR (zzgl. MwSt.) teilnehmen.

Die Vertragslaufzeit beträgt mindestens ein Jahr. Flex-Member-Verträge werden auf Unternehmensbasis abgeschlossen und sind nicht personengebunden.

Die Mindestdauer der Mitgliedschaft beträgt 6 Monate. Die Kündigung der Mitgliedschaft muss schriftlich erfolgen und ist immer zum Ende der Gebührenperiode mit vierteljährlicher Frist möglich. Erfolgt keine Kündigung verlängert sich die Mitgliedschaft automatisch um weitere 6 Monate.

Bild im Text zu null
Bild im Text zu null
BRING-YOUR-COLLEAGUE

„Ich möchte meinen Kollegen zur nächsten Veranstaltung mitbringen.“

Das BRING-YOUR-COLLEAGUE-Angebot gilt für alle Ticketkategorien und ermöglicht es Ihnen, kostengünstig einen zweiten Teilnehmer mit zur Veranstaltung zu bringen.

Die Teilnahmegebühr gilt für eine zweite Person aus demselben Unternehmen und variiert je nach Kategorie des Erstteilnehmers zwischen 390 EUR - 690 EUR (zzgl. MwSt.) pro weitere Person.

Es handelt sich um eine einmalige Teilnahme, ohne langfristige Vertragsbindung.

Teilnahmebedingungen

Alle Preise sind Nettopreise und verstehen sich zzgl. der gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung.

Das sagen unsere Teilnehmer:

  • Ich schätze den offenen und durchweg konstruktiven, manchmal auch kritischen, jedoch immer wertschätzenden Austausch. Die Fachbeiträge und die sich daran anschließende Diskussion der sachkundigen Mitglieder führt häufig zu neuen Einsichten und setzt jedes Mal wertvolle Impulse.

    Dr. Helmut Kriegelstein | R+V Versicherung AG

  • Ein tolles, offenes Format in angenehmer Umgebung in einer interessanten Stadt. Viel Raum, um mit anderen Erfahrungen auszutauschen, voneinander zu lernen und Kontakte zu knüpfen. Dazu interessante Anreize durch Experten, die stets den Praxisbezug im Blick haben.

    Dr. Frank Noack | syracom AG

  • Hier wird keine Hochglanzbroschüre verkauft, sondern offen und ehrlich kommuniziert.

    Kaffeefahrt war gestern, praxisorientierter Austausch ist heute! Gerade der Blick über den Tellerrand bietet uns neue Möglichkeiten.

    Rolf Jouaux und Nina Knauf | DEVK Versicherungen

  • Gespräche auf Augenhöhe in nicht zu großer Runde - dazu Gesprächsanreize durch ext. Experten, die stets den Praxisbezug im Blick haben. Durch diese Konstellation nimmt man immer etwas mit. Alles extrem gut organisiert (...) und in einer tollen Stadt. Was will man mehr.

    Jörg Horstmann | Landesbank Baden-Württemberg | LBBW

  • Die Mitglieder kommen aus unterschiedlichen Branchen, haben aber in vielen Themenstellungen die gleichen Herausforderungen zu meistern. Vor allem das Netzwerken und der Austausch mit den anderen Teilnehmern hat mich in einigen Fragestellung durchaus vorangebracht.

    Andrea de Marco | Fiducia GAD IT AG

  • Ich war nach der Teilnahme so begeistert von Ihrem Konzept, dass ich eine flexible Mitgliedschaft intern angeregt habe. (...)Was ich besonders an dem Format schätze, ist der direkte Austausch unter Berufsstands-Kollegen. Man merkt, dass man mit den Herausforderungen nicht allein ist.“

    Johannes Richter | HALLESCHE Krankenversicherung a.G.

  • Ich schätze die Mitgestaltung der Themen und Agenda, den regelmäßigen Austausch mit neuen und altbekannten Partnern und Teilnehmern, die offenen Diskussionen und Gespräche.

    Burkhard Fischer | Sparkassen Versicherung Sachsen

  • Dadurch, dass die Agenda durch die Teilnehmer mitgestaltet wird, werden Schwerpunkte basierend auf den aktuellen Bedarfen und Interessen der Teilnehmer gesetzt. Experten- und Teilnehmervorträge sind ideale Formate, Erfahrungen auszutauschen und „den Blick über den Tellerrand“ zu erweitern.

    Robert Lau | DEVK Versicherungen

  • Sorgfältig ausgewählte Vortragsthemen, gepaart mit einer exzellenten Moderation und durchdachten Organisation – die Veranstaltung schafft in jedem Fall den Spagat zwischen fachlicher Tiefe und branchenübergreifender Vernetzung. Sie stellt somit eine Bereicherung für die Branche dar.

    Ferdinand Ptak | SPIRIT-TESTING Software & Services GmbH

Bild

Termine 2021 / 2022

28./29. Apr

IT-Service-Management

COMMUNITY DAYS
Leipzig

Termin vormerken (.ics)

Ansprechpartnerin

Mary Schneider, Kunden- und Partnermanagement
Bild von Mary Schneider

Medienpartner

Bild

Zum dpunkt.verlag