6. Arbeitstreffen - 6./7. November 2013

DevOps: Softwarearchitektur an der Schnittstelle zwischen Entwicklung und Betrieb

Dr. Patrick Peschlow (codecentric AG):
DevOps: Entwicklung, Betrieb... und Softwarearchitektur?

  • Welches Problem versucht DevOps zu lösen?
  • Was für Aspekte und Ansätze bietet DevOps?
  • Wie gut lassen sich die Ideen hinter DevOps in die Praxis übertragen?
  • Welche Rolle spielt Softwarearchitektur im DevOps-Kontext?

Uwe Hantzsche (Capgemini Deutschland GmbH):
Zentraler Service als Brücke zwischen Entwicklung und Betrieb

  • Wer kümmert sich in Projekten um die Aufgaben zwischen Entwicklung und Betrieb?
  • Ist es sinnvoll, dafür einen zentralen Service einzurichten?
  • Was für einen Leistungskatalog und welche Service Level könnte dieser Service anbieten?
  • Erfahrungsbericht aus dem Projektalltag eines zentralen 'Technik-Teams'

Gruppendiskussion unter der Moderation von
Prof. Dr. Wilhelm Hasselbring (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel):

  • Aktuelle Fragestellungen aus dem Teilnehmerkreis
  • Herausforderungen in der Softwarearchitektur, Vorstellung laufender Projekte

Peter Böhm (Barmenia Krankenversicherung a.G.):
Kunlaboro – operatives DevOps bei den Barmenia-Versicherungen

  • Warum DevOps bei der Barmenia?
  • Das Projekt Kunlaboro
  • Technische Einblicke
  • Perspektiven

Sönke Reimer (b+m Informatik AG):
Architekturzentriertes Monitoring für den Betrieb

  • Wozu brauchen wir Monitoring?
  • Auswahl möglicher Messpunkte
  • Adaptive Instrumentierung mit Kieker und log4j
  • Beispiele aus Entwicklung und Produktion

zu den Dokumenten der Arbeitstreffen

Ansprechpartner

Hanna Mehling, Veranstaltungsmanagerin