Prof. Dr. Stephan Jacobs

Prof. Dr. Stephan Jacobs

Fachhochschule Aachen

Forschungsschwerpunkte: eCommerce und eBusiness und hier insbesondere mit den Bereichen eMarketing und Web-Analyse

  • Übersicht
  • Vita
  • Links
  • News
  • Kurzbeiträge
  • Studien

Vita

Prof. Dr. Stephan Jacobs studierte Informatik an der RWTH Aachen mit dem Schwerpunkt Telekommunikation. Anschließend arbeitete er von 1991 – 1995 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Jarke ebenfalls an der RWTH Aachen. Forschungsschwerpunkte waren Software-Entwicklung und hier insbesondere das Anforderungsmanagement (Requirements Engineering) und das Qualitätsmanagement.

vollständige Vita

News

Momentan sind keine News verfügbar.

Kurzbeiträge

Im Moment sind keine Kurzbeiträge verfügbar.

Prof. Dr. Stephan Jacobs studierte Informatik an der RWTH Aachen mit dem Schwerpunkt Telekommunikation. Anschließend arbeitete er von 1991 – 1995 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Jarke ebenfalls an der RWTH Aachen. Forschungsschwerpunkte waren Software-Entwicklung und hier insbesondere das Anforderungsmanagement (Requirements Engineering) und das Qualitätsmanagement.

1996 wechselte er in die Industrie ins Ericsson Eurolab Deutschland. Hier war er zuerst fürs Qualitätsmanagement zuständig. Insbesondere befasste er sich mit den Prozessen Requirements Engineering und Versions- und Konfigurationsmanagement. Später übernahm er als Projektleiter die Verantwortung für mehrere große, internationale Testprojekte (GSM, GPRS, UMTS).

Seit 2004 ist Stephan Jacobs Professor für Wirtschaftsinformatik an der FH Aachen. Seine Arbeiten im Bereich Anforderungsmanagement und Projektmanagement und insbesondere im Bereich Testmanagement hat er hier fortgesetzt. Er hat mehrere Seminare zum Thema Softwaretestmanagement, Testautomatisierung, Testprozesse, Testwerkzeuge u.ä. gehalten. Seit 2011 ist er stellvertretender Sprecher der Fachgruppe "Test, Anaylse, Verifikation (TAV)" der Gesellschaft für Informatik.

Aus dem Zusammenschluss mehrerer Fachschulen und berufsbezogener Ausbildungsstätten wurde 1971 die Fachhochschule (FH) Aachen gegründet. Sie blickt damit auf eine mehr als 100-jährige, praxisorientierte Bildungstradition zurück.Theorie und Praxis werden während des gesamten Studiums eng miteinander verknüpft. Durch den engen Bezug zur Berufspraxis der mehr als 220 Professorinnen und Professoren und etwa 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Lehre und Forschung ist ein berufsqualifizierendes, wissenschaftlich fundiertes Studium gewährleistet.

Im Moment sind keine News vorhanden.

Im Moment sind keine Kurzbeiträge vorhanden.

Momentan sind keine Studien verfügbar.

Ansprechpartnerin

Marcel Baudisch, Project Lead & Product Manager LearnIT
Bild von Marcel Baudisch