Anfahrt Softwareforen Leipzig


Ob Nord, Süd, Ost oder West: mit Leipzig als Ausgangspunkt sind wir aus allen Himmelsrichtungen für Sie gut zu erreichen. Finden Sie die passende Verbindung zu uns.

Bild im Text zu null

Unsere Adresse

Softwareforen Leipzig GmbH
Hainstraße 16
04109 Leipzig
Karte anzeigen auf Google Maps

  • Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Anfahrt mit der Deutschen Bahn
  • Anreise mit dem Flugzeug
  • S-Bahn Mitteldeutschland
  • Parkhaus in den Höfen am Brühl
  • Tiefgarage Marktgalerie

  • Straßenbahnhaltestelle »Goerdelerring« am Brühl, erreichbar mit folgenden Linien: 1, 3, 4, 7, 9, 12, 13, 14, 15. Weitere Informationen finden Sie unter: www.lvb.de
  • Regional- und Fernverkehr über den nahe gelegenen Hauptbahnhof. Vom Hauptbahnhof fährt die Straßenbahnlinie 12 (Richtung Gohlis-Nord) eine Haltestelle bis zum Goerdelerring.

Mit dem Kooperationsangebot der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH und der Deutschen Bahn reisen Sie entspannt und sicher zu Ihrer Veranstaltung in Leipzig! Steigen Sie ein und profitieren Sie von attraktiven Preisen und Konditionen.

Der Flughafen Leipzig/Halle bietet Ihnen die Möglichkeit, schnell und bequem nach Leipzig zu reisen. Aktuell gibt es Direktverbindungen mit folgenden deutschen Städten: München, Stuttgart, Düsseldorf, Frankfurt und Köln/Bonn. Vom Flughafen aus erreichen Sie die Softwareforen direkt mit der S-Bahn, die in regelmäßigen Abständen zur Station "Leipziger Markt" verkehrt. Die genauen Verbindungen finden Sie unter www.citytunnel.de .

  • S-Bahn Mitteldeutschland: Das Leipziger Stadtzentrum ist über den Citytunnel äußerst komfortabel zu erreichen. Zur Station »Leipziger Markt« verkehren in regelmäßigen Abständen alle regulären S-Bahn-Linien: www.citytunnel.de

  • Höfe am Brühl | Brühl 1 | 04109 Leipzig
  • Entfernung zum »Hôtel de Pologne« ca. 100 m
  • Adresse für Navigationssystem: Parkhauseinfahrt am Hallischen Tor

Aus Richtung Westen:

  • Von der A 9 (Ausfahrt »Leipzig West«) fahren Sie weiter auf die B 181 in der Merseburger Chaussee und weiter auf die B 87 (Merseburger Straße und dann links auf die Lützner Straße). Über die Jahnallee auf den Tröndlinring fahren. Vor dem Bahnhof an der Ampel am Hotel Marriott rechts abbiegen zur Einfahrt Parkhaus.

Aus Richtung Osten:

  • Von der A 14 (Ausfahrt »Leipzig Mitte«) fahren Sie Richtung Zentrum. Von der Berliner Straße links in die Gerberstraße abbiegen. Die nächste Kreuzung gerade aus zur Einfahrt Parkhaus.

Öffnungszeiten und Preise:

  • Einfahrt Montag bis Samstag, 06.00 bis 23.00 Uhr | Einfahrt Sonntag, 07.00 bis 19.00 Uhr
  • Preise: bis 3. Stunde jeweils 1 EUR | jede weitere angefangene Stunde 2 EUR (Tageshöchstsatz 8 EUR)

  • Thomasplatz | 04109 Leipzig
  • Entfernung zum »Hôtel de Pologne« ca. 200 m

Aus Richtung Westen:

  • Von der A 9 (Ausfahrt »Leipzig West«) fahren Sie weiter auf die B 181 in der Merseburger Chaussee und weiter auf die B 87 (Merseburger Straße und dann links auf die Lützner Straße). Über die Jahnallee rechts auf den Goerdelerring fahren. An der nächsten Ampelkreuzung links abbiegen. Dann kurz vor der Thomaskirche (linke Seite) in den Thomaskirchhof fahren, dort befindet sich unmittelbar die Einfahrt zur Tiefgarage.

Aus Richtung Osten:

  • Von der A 14 (Ausfahrt »Leipzig Mitte«) fahren Sie Richtung Zentrum. Von der Berliner Straße links in die Gerberstraße abbiegen. Auf der Gerberstraße rechts einordnen und an der nächsten Ampelkreuzung rechts auf den Tröndlinring abbiegen. Weiter geradeaus und dann links auf den Goerdelerring abbiegen. An der nächsten Ampelkreuzung links abbiegen. Dann kurz vor der Thomaskirche (linke Seite) in den Thomaskirchhof fahren, dort befindet sich unmittelbar die Einfahrt zur Tiefgarage.

Öffnungszeiten & Preise Tiefgarage:

  • Einfahrt Freitag bis Samstag 06.00 bis 23.00 Uhr: 1 EUR | 30 Minuten - 2 EUR | 1 Stunde - 10 EUR | Tageshöchstsatz
  • Einfahrt Montag bis Donnerstag & Sonntag 06.00 bis 23.00 Uhr: 1 EUR | 40 Minuten - 2 EUR | 1 Stunde & 20 Minuten - 10 EUR | Tageshöchstsatz

Ansprechpartner

Dr. André Köhler, Geschäftsführer
Bild von Dr. André Köhler