Das Ende der Karriere: liquide Rollen statt fixer Positionen

Erscheinungsdatum: 20.8.2015

Am 19. und 20. November treffen sich in Leipzig wieder die Mitgieder der User Group "Agilität in IT-Organisationen". Die kontroverse Fragestellung "Agilität braucht keine Führung, oder?" verspricht interessante Vorträge und spannende Diskussionen.

In seinem Vortrag spricht Johann-Peter Hartmann von der Mayflower GmbH über die Vorteile liquider Positionen im Unternehmen und zeigt Unterschiede zur klassisch statischen Rollenverteilung auf.

Johann-Peter Hartmann hat an der linken Bremer Universität Informatik studiert und statt der Diplomarbeit dort aus dem Studium heraus die Mayflower GmbH gegründet, bei der er bis heute juristisch als einer der geschäftsführenden Gesellschafter tätig ist. Dort hat er 2005 Scrum eingeführt, und der darauf folgende agile Ritt sorgte dafür, dass nicht nur seine Rolle, sondern auch die vollständige Organisationststruktur durch den Wolf gedreht wurde. Neben der Mayflower GmbH hat er den Kölner Computersicherheitsdienstleister SektionEins GmbH gegründet und war/ist bei mehreren Startups als Berater und Early Seed Investor tätig. Er berichtet aus der Perspektive eines Agilisten und Unternehmers.

Weitere Informationen finden Sie unter:

User Group Agilität in IT-Organisationen

Ansprechpartner

Marcel Baudisch, Leiter Marketing und Vertrieb
Bild von Marcel Baudisch