3, 2, 1, meins – ein Erfahrungsbericht über die Auswahl eines passenden Requirements Engineering-Tools

Erscheinungsdatum: 15.7.2016

Ein gemeinsames Tool für zwei Organisationen finden, die einem gemeinsamen, gerade entstehenden Arbeitsmodell folgen, ist keine leichte Aufgabe.

Vor dieser Herausforderung standen IT4IPM und die Hood GmbH. Wie sie diese Herausforderung gemeistert haben, erfahren Sie am 17./18. November auf dem Treffen der User Group "Requirements Engineering" in Leipzig. In 6 Monaten haben die Unternehmen viele wertvolle Erfahrungen gemacht von denen Sie nun berichten wollen. Unter anderem richtet der Vortrag sein Augenmerk auf die Anforderungen an die eigene Organisation, die Teams und Mitarbeiter, die in diesem Projekt involviert waren.

Die Vortragenden Jens Donig (Hood GmbH) und Malin Winterhalter (IT4IPM) zeigen auch ihre Methoden, mit denen sie von 10 Tool-Herstellern auf eine für sie passende Auswahl gekommen sind.

Was wir Ihnen schon vorweg verraten können: die Toolfunktion alleine macht nicht den Erfolg aus.

Die vollständige Agenda und alle weiteren Infos finden Sie hier:

User Group Requirements Engineering

Ansprechpartner

Marcel Baudisch, Leiter Marketing und Vertrieb
Bild von Marcel Baudisch