EAM-Tools: Wie sehen Erfahrungen und Best Practices aus?

Erscheinungsdatum: 2.8.2016

Der November wartet mit einem weiteren Vortragshighlight für EAM-Spezialisten auf. Wir freuen uns, dass wir Herrn Hildebrandt als Referenten für unsere User Group „Architekturmanagement“ am 10./11. November gewinnen konnten.

Er wird dort über „Erfahrungen und Best Practices bei der Einführung von Tools für Enterprise Architecture Management“ reden. Denn obwohl sich das Architektur Management als eigenständige Disziplin des IT-Managements etabliert hat, fällt es einigen immer noch schwer, die Frage nach dem Nutzen eindeutig zu beantworten. Das wirkt sich natürlich auch auf das EAM aus. Wie kann man unter solchen Voraussetzungen einen schlanken, zielgerichteten und erfolgreichen EAM-Ansatz im eigenen Unternehmen verankern?

Wolfgang Hildebrandt ist seit 2013 als Senior Enterprise Architect bei T-Systems International beschäftigt und verantwortet dort das Enterprise Architecture Management im Bereich öffentliche Dienste und Finanzdienstleistungen. Aktuell liegt der Fokus des erfahrenen IT-Architekten auf der Einführung und Anwendung von EAM-Tools in Verbindung mit der T-Systems Methodik zur Unternehmensarchitektur.

User Group Architekturmanagement

Ansprechpartner

Marcel Baudisch, Leiter Marketing und Vertrieb
Bild von Marcel Baudisch