Aktuelle Nachricht


Entwicklungsprojekte kontinuierlich managen - nur wie?

Erscheinungsdatum: 10.8.2016

Quality Gates entsprechen dem natürlichen Qualitätsempfinden vieler Mitarbeiter und sind mittlerweile eine etablierte Technik in der Wirtschaft. Sie erlauben das Reduzieren sogenannter „Fehlerstaus“ an wichtigen Meilensteinen eines Projekts und sind beim Qualitätsmanagement von Daimler, Audi oder T-Systems nicht mehr wegzudenken. Mit Hilfe dieser definierten Prüfpunkte wird die inhaltliche Reife einer bestimmten Projektphase überprüft - was gerade bei kritischen Phasen hilft Fehler frühzeitig zu erkennen.

Im Rahmen unserer User Group Konfigurations- und Releasemanagement am 24./25. November wollen wir uns eingehend mit Quality Gates im Softwareentwicklungsprozess beschäftigen. Dazu wird unter anderem Dirk Menke (T-Systems) über das kontinuierliche Qualitätsmanagement in Entwicklungsprojekten sprechen.

User Group Konfigurations- und Releasemanagement

Ansprechpartner

Marcel Baudisch, Leiter Marketing und Vertrieb
Bild von Marcel Baudisch

Zurück zur Übersicht

Aktuelle Nachrichten