Dr. Jens Gampe, BaFin, zu "IT-Sicherheitsmanagement in Versicherungen"

Erscheinungsdatum: 24.4.2017

Um der erhöhten Gefahr von Cyberangriffen, Betrugsvorfällen und Wirtschaftsspionage zu begegnen, stehen eine Reihe von gesetzlichen Änderungen an. Von besonderer Bedeutung sind dabei das IT-Sicherheitsgesetz (kurz: ITSiG ) und die EU-Datenschutz-Grundverordnung (kurz: DS-GVO).

Diese Veränderungen betreffen auch die Versicherungsbranche und verpflichten die Unternehmen, besondere Maßnahmen z. B. zum Schutz der IT-Systeme oder Schutz von personenbezogenen Daten zu ergreifen.

Vor diesem Hintergrund veranstalten die Softwareforen Leipzig und die Versicherungsforen Leipzig am 11./12. Mai 2017 gemeinsam die 1. Fachkonferenz „IT-Sicherheitsmanagement in Versicherungen“. Unter dem Themenschwerpunkt „Auswirkungen des IT-Sicherheitsgesetzes und der EU-Datenschutz-Grundverordnung auf das IT-Sicherheitsmanagement“ zeigen Praxisberichte den aktuellen Stand des Realisierungsprozesses aus verschiedenen Versicherungsunternehmen.

Einer der Keynotes ist Dr. Jens Gampe, Referent Kompetenzcenter IT-Sicherheit bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). In einem Interview mit den Versicherungsforen gewährt er erste Einblicke in seinen Vortrag und damit in die Umsetzung des IT-SiG in der Versicherungsbranche im Kontext der IT-Aufsicht durch die BaFin.

Weitere Informationen zur Fachkonferenz "IT-Sicherheitsmanagement in Versicherungen", zur vollständigen Agenda und zur Anmeldung finden Sie hier.

Ansprechpartner

Carolin Schmidt, Veranstaltungsmanagerin
Bild von Carolin Schmidt