Unternehmensnews


Hier erfahren Sie Aktuelles von den Softwareforen Leipzig.

  • Oktober 2015: 1. Treffen der Jahrestagung "IT-Wirtschaft Mitteldeutschland"
  • März 2015: Softwareforen präsentierten profITabel auf der Cebit 2015
  • Februar 2015: Konferenz "Mobile IT in Versicherungen"
  • Januar 2015: Über den Dächern von Leipzig: Gesprächsabend bei den Softwareforen Leipzig
  • Dezember 2014: Beitrag über Leipzig auf ZDF heute
  • November 2014: Messekongress "IT für Versicherungsunternehmen" in Leipzig
  • November 2014: Software-QS-Tag 2014 in Nürnberg
  • Oktober 2014: Softwareforen präsentierten profITabel auf der it-sa 2014
  • August 2014: Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière besuchte Leipziger Foren
  • Mai 2014: Oberbürgermeister Burkhard Jung besuchte Leipziger Foren
  • Mai 2014: Frühjahrsempfang der Leipziger Foren und Wiedereröffnung des Hôtel de Pologne

Zukunftsszenarien für die mitteldeutsche IT-Wirtschaft

Bild im Text zu Zukunftsszenarien für die mitteldeutsche IT-Wirtschaft

Am 27. Oktober 2015 waren die Leipziger Foren Treffpunkt der größten IT-Unternehmen Mitteldeutschlands. Auf der vom Cluster IT Mitteldeutschland und der Stadt Leipzig initiierten Tagung „IT-Wirtschaft Mitteldeutschland“ trafen sich über 100 Unternehmen der Branche, um sich in über 15 Vorträgen gemeinsam über die Stärken, Herausforderungen und strategischen Ziele der regionalen IT auszutauschen.

Wachstum, Innovation und Qualität – das waren die Stichworte des Treffens der IT Wirtschaft Mitteldeutschland. „Wandel und Potenzial sind in kaum einer anderen Branche so vorhanden, wie in der IT“, betonte Uwe Albrecht, Bürgermeister und Beigeordneter für Wirtschaft und Arbeit der Stadt Leipzig. Neben digitaler Infrastruktur und Breitbandausbau bildeten IT-Security und Digitalisierung den Mittelpunkt der Agenda.

„Die 1. Jahrestagung der IT-Wirtschaft Mitteldeutschland hat die Potenziale und Entwicklungen der Branche sichtbar gemacht. Sie hat auch gezeigt, vor welchen Herausforderungen die IT-Wirtschaft steht. Zu diesen zählen die rasante Entwicklung der digitalen Welt, an die es sich stets auszurichten gilt, sowie die Wahrnehmung der Branche auf nationaler und internationaler Ebene. Ihre Leistungsfähigkeit haben die mitteldeutschen IT-Unternehmen heute eindrucksvoll präsentiert. Jetzt geht es darum, diese noch bekannter zu machen, um noch stärker aus dem Schatten der klassischen Industrien hervorzutreten.“, so Michael Krüger, Vorstandsvorsitzender des Clusters IT Mitteldeutschland.

Weitere Informationen

Quelle: http://bit.ly/cluster-it-iwmd

Bild im Text zu null

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und die Softwareforen Leipzig stellten profITabel auf der CeBIT (16. bis 20. März 2015 in Hannover) im Rahmen der Initiative "IT-Sicherheit in der Wirtschaft" der Öffentlichkeit vor.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie startet mit profITabel ein neues kostenfreies Angebot zur Bestimmung von Kosten und Nutzen von IT-Sicherheitsmaßnahmen. Die Softwareforen Leipzig haben dafür ein web-basiertes innovatives Werkzeug geschaffen.

Weitere Informationen zum Angebot unter http://www.prof-it-abel.de

Über 100 Teilnehmer nutzten am 25./26. Februar 2015 in Leipzig die Möglichkeit zum intensiven Netzwerken auf der Konferenz "Mobile IT in der Versicherungswirtschaft". Diese fand bereits zum vierten Mal unter der fachlichen Leitung von Dr. André Köhler statt.

Im IT Finanzmagazin wurde ausführlich darüber berichtet: zum Artikel

Am 28. Januar 2015 luden die Softwareforen Leipzig zu einem Gesprächsabend in den Veranstaltungsräumlichkeiten im Hôtel de Pologne in Leipzig ein, um sich Interessierten vorzustellen sowie den regionalen Austausch voranzubringen.

Als Highlight warf Prof. Dr. Dirk Reichelt von der renommierten HTW Dresden einen Blick auf aktuelle IT-Trends und deren Auswirkungen auf KMU in Mitteldeutschland.

Im Anschluss tauschten sich die Teilnehmer bei kulinarischen Köstlichkeiten aus und hatten die Möglichkeit, an einer Besichtigung des historischen Firmensitzes teilzunehmen.

Im Beitrag von ZDF heute vom 29.12.2014 gibt es ab Minute 08:00 einen kurzen Bericht zu Leipzig, in dem unter anderem die Saxess AG, Partnerunternehmen der Softwareforen Leipzig, gezeigt wird.

ZDF Mediathek: ZDF heute in Deutschland vom 29.12.2014

Am 11. und 12. November 2014 fand der 6. Messekongress "IT für Versicherungsunternehmen" unserer Schwestergesellschaft Versicherungsforen Leipzig statt.

Unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr. Volker Gruhn, Universität Duisburg-Essen und Dr. André Köhler, Geschäftsführer der Softwareforen Leipzig, wurden auf der Veranstaltung im Congress Center Leipzig auf der Leipziger Messe aktuelle Entwicklungen der Versicherungs-IT vorgestellt und mit Branchenexperten diskutiert. Über 250 Teilnehmer diskutierten an den zwei Tagen des Messekongresses in über 20 Fachforen und in der Ausstellermesse unter anderem über IT-Lösungen für Prozessautomatisierung, Schaden-/Leistungssysteme sowie Testsoftware.

Auszug aus dem Vortrag von Dr. André Köhler

Die Softwareforen Leipzig waren auf dem Software-QS-Tag am 6./7. November 2014 in Nürnberg als Aussteller vertreten. Außerdem hielt Robert Neumann (IT-Analyst/Berater, Softwareforen Leipzig GmbH) einen Vortrag zum Thema "Mobiles Testen in der Praxis - Herausforderungen und Trends".

Zum Vortrag

Aussteller 2014

Die Softwareforen präsentierten auf der vom 7. bis 9. Oktober 2014 in Nürnberg stattfindenden it-sa, der größten Fachmesse für IT-Sicherheit im deutschsprachigen Raum, mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie profITabel das innovative Werkzeug zur Ermittlung der Wirtschaftlichkeit von IT-Sicherheit.

profITabel unterstützt Unternehmen dabei, entsprechend ihrer spezifischen IT-Sicherheitsrisiken den Aufwand sowie den Nutzen von IT-Sicherheitsmaßnahmen zu bestimmen. In einem internetbasierten Assistenten werden in 10 Schritten belastbare Aussagen zur Wirtschaftlichkeit der eigenen IT-Sicherheitsmaßnahmen ermittelt. profITabel kann von sowohl von Unternehmen, insbesondere KMU, als auch von IT-Dienstleistern kostenfrei genutzt werden.

Zum Video des Vortrags

Im Rahmen seines Vortrags "Das Internet – Neue Möglichkeiten, neue Gefahren" am 22. August 2014 in den Räumen der Leipziger Foren diskutierte der Bundesinnenminister Thomas de Maizière unter anderem mit Dr. André Köhler (Geschäftsführer der Softwareforen Leipzig) die Sicherheit für und im Internet als einen zentralen Punkt der "Digitalen Agenda" der Bundesregierung vor. Im Zuge dessen ging er auch auf die Vorreiterrolle der Banken und Versicherer im Bereich IT-Sicherheit ein.

Im Fokus der neuen Regelungen stehen Betreiber kritischer Infrastrukturen. Welche Strukturen im Einzelnen darunter fallen, ist Gegenstand aktueller Diskussionen. Ausschlaggebend sei dabei die Relevanz der Infrastrukturen für Gesellschaft und die Betroffenheit für eine noch zu definierende kritische Masse. Betreiber derartiger Infrastrukturen würden in die Verantwortung genommen, in den kommenden zwei Jahren branchenspezifische IT-Sicherheitsstandards zu entwickeln und sich vom Staat zertifizieren zu lassen.

Um die Sicherheit im Internet zu verbessern, bedürfe es neben rechtlichen Regelungen, technischen Verbesserungen aber auch der Umsicht jedes Einzelnen bei der Nutzung des Internets. So seien bspw. regelmäßige Datensicherungen und Passwortänderungen zwar aufwendig und unbequem für den Internetnutzer, aber gleichzeitig eine wichtige Voraussetzung für mehr Sicherheit. Wer sich als Nutzer für Bequemlichkeit entscheide, zahle dafür den Preis mit fehlender Sicherheit.

De Maizière betonte zudem in seinen Ausführungen die Bedeutung des Gesetzes für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Vorgaben für IT-Sicherheit sollten nicht nur als Regulierung verstanden, sondern auch als Impuls für die Erschließung von Marktvorteilen begriffen werden – IT-Sicherheit made in Germany könne sich zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil entwickeln, insbesondere für die Exportwirtschaft.

Zum Video auf info tv leipzig

Am 28. Mai besuchte der Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung die Forengruppe in ihrem neuen Domizil in der Hainstraße. Zusammen mit einigen Pressevertretern besichtigte er das moderne Tagungszentrum mit Dachterrasse sowie den historischen Ballsaal und informierte sich zu den verschiedenen Geschäftsfeldern der Gesellschaftsgruppe.

Dr. André Köhler, Geschäftsführer der Softwareforen Leipzig, stellte den Besuchern kompakt verschiedene Themenbereiche der Softwareforen Leipzig vor. Neben einem Einblick in den Entwicklungs- und Veranstaltungsbereich präsentierte er ein Projektbeispiel aus den F&E-Aktivitäten der Softwareforen Leipzig. Im Auftrag des Bundeministeriums für Wirtschaft und Technologie setzten die Softwareforen in 2013 eine repräsentative Studie zu "Kosten und Nutzen von IT-Sicherheitsmaßnahmen in KMU" um und behaupteten sich bei der Ausschreibung gegen mehrere namhafte Mitbewerber.

Impressionen und Videoclip zum Besuch: info tv leipzig

Feierliche Eröffnung des "Hotel de Pologne": Die Leipziger Foren und das Hotel Michaelis luden am 15. Mai 2014 Vertreter der regionalen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft sowie Kultur und Sport zu einem festlichen Bankett ein, um die Wiedereröffnung des historischen Denkmals Hôtel de Pologne zu feiern. Die Gäste warfen einen ersten Blick hinter die Fassade des Veranstaltungshotels und lernten die besonderen und modernen Tagungsräume kennen.

Impressionen und Videoclip zum Besuch: info tv leipzig

Ansprechpartner

Tom Weise, Kunden- und Partnermanagement
Bild von Tom Weise