9. Arbeitstreffen - 24./25. April 2013

Unter die Lupe genommen – Der Scrum Master in Theorie und Praxis

Belohnungs- und Karrieremodelle für agile Teams

Stefan Sauer (Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V.):
Die Praxis der Scrum Teams und Scrum Master – und die Folgen

  • Scrum als erfahrungsbasierte Arbeitsorganisation mit Empowermentperspektive
  • Die Umsetzung von Scrum in der (beforschten) Praxis
  • Der Scrum Master zwischen Teammanager, Multiplikator und "böser Bulle"
  • Belohnung und Anerkennung – von, in und durch Scrum-Teams

Andreas Mönikes (Deutsche Telekom AG):
Erfahrungen aus der agilen Praxis – Von Scrum zu Big Scrumban

  • Einführung agiler Methoden in einem großen Unternehmen (über 80 Scrum-Teams)
  • Wie groß ist der Change und wer ist betroffen?
  • Organisation eines agilen Transitionteams: Das Team wächst mit den Anforderungen
  • Erfahrungen eines Scrum Masters in einem Big Scrumban Team

Michael Schäfer (Allianz Deutschland AG):
ScrumMaster und Product Owner - Theorie und Praxis in der Allianz

  • Rollen und Kompetenzen - Das Karrieremodell bei der Allianz
  • Klassische Rollen vs. Scrum Rollen - Ein kleiner Schritt für einen Menschen?
  • Von der klassischen Rolle zur Scrum Rolle - Wie werde ich zum ScrumMaster oder Product Owner?
  • ScrumMaster und Product Owner - Haupt- oder Nebenrolle?
  • Wie werden die Rollen in der Praxis gelebt?

Roger Romano (Inceptus GmbH):
Belohnungs- und Karrieremodelle für agile Teams

  • Was kennzeichnet, was leistet, was macht ein "agiles" Team aus Sicht der Führungskräfte, Mitarbeitenden und eventuell Kunden aus?
  • Wie können klar strukturierte und vor allem faire, vergleichbare Anreizsysteme in "agilen" Teams bzw. Organisationen geschaffen werden?
  • Wie können Belohnungs- und Karrieremodelle in agilen Organisation implementiert werden?

Teilnehmer-Workshop:
"Belohnungs- und Karrieremodelle für agile Teams"

  • Karrieremodelle (Führungslaufbahn oder Expertenlaufbahn) – Welche kommen zum Einsatz?
  • Talentmanagement – Wie entwickeln und qualifizieren Sie Ihre Mitarbeiter?
  • Belohnung und Benefits – Welche materiellen und immateriellen Leistungsanreize bieten Sie?

zu den Dokumenten der Arbeitstreffen

Ansprechpartner

Hanna Mehling, Veranstaltungsmanagerin
Bild von Hanna Mehling