Die zunehmende Automatisierung von Prozessen hat dazu geführt, dass in den letzten Jahren große Anwendungslandschaften entstanden sind. Daraufhin haben sich die Herausforderungen für das Management vervielfältigt. Unsere User Group widmet sich der Frage, wie unter diesen Bedingungen ein erfolgreiches Architekturmanagement etabliert werden kann.

Themenschwerpunkt des nächsten Arbeitstreffens:

Erfolgsfaktoren und Beispiele für Architektur-Governance in agilen Organisationen

  • Überblick
  • Tag 1
  • Tag 2
  • Leitung
  • Mitglieder
  • Rückblick
  • Anmeldung

Veranstaltungsort: Leipziger Foren — Hainstraße 16 | 04109 Leipzig

Beginn: 05. November 2019, 10:30 Uhr

Ende: 06. November 2019, 14:00 Uhr

Veranstaltungsort

Leipziger Foren
Leipziger Foren Hainstraße 16
04109 Leipzig

+49 341 98988-0

Abendveranstaltung

Alto Restaurant & Bar im Adina Hotels
Alto Restaurant & Bar im Adina Hotels
Brühl 50 | 04109 Leipzig

+49 341 98 986-0

Hotel

Hotelempfehlungen
Hotelempfehlungen Gern können Sie von den Sonderkonditionen in den Leipziger Hotels profitieren. Suchen Sie ein Hotel aus der Empfehlungsliste aus und buchen Sie Ihr Zimmer direkt über den angegebenen Buchungslink oder telefonisch unter Angabe des Buchungscodes.

Anreise

Ihre Anreise
Ihre Anreise Egal, wo Ihr Startpunkt ist: Leipzig ist aus allen Richtungen gut zu erreichen. Entdecken Sie Ihre Anreisemöglichkeiten zu uns.

05. November 2019

10:00 Uhr

Check In

10:30 Uhr

Begrüßung und Eröffnung

Pauline Siegl - Softwareforen Leipzig
Florian Matthes - Technische Universität München

11:00 Uhr

Architekturprinzipien - Hand reichen statt Hand heben!

Frank Herold - Deutsche Bahn AG

  • Paradigmenwechsel - Alter Wein in neuen Schläuchen?
  • Verankerung und Nutzung im DB Konzern - Prinzipien zum Leben erwecken
  • Erfahrungen und Ausblick - wie geht es weiter?

12:00 Uhr

EAM - Quo vadis?

Wolfgang Keller - objectarchitects

  • EAM befindet sich in einem Umbruch
  • Agilität ist nicht mehr wegzudenken - doch was heißt das für EAM
  • Beschleunigung ist heute wichtiger geworden als Kostendenken - Compliance läuft gegen beide Themen
  • Was sind also die Schwerpunkte von EAM in einer digitalisierten und agilen VUCA Welt

13:00 Uhr

Gemeinsames Mittagessen

14:00 Uhr

Wie funktioniert Architekturmanagement in einer international operierenden Lean Organisation? Ansatz, Erfahrungen & Erfolgsfaktoren nach 5 Jahren Lean Transition.

Martin Kiesel - Siemens AG

  • Motion Control: Geschäft und Organisation
  • Lean Transition der Organisation
  • Architekturmanagement im lean / agilen Kontext
  • (Architekturrollen, Architektur im Prozess, Architekturartefakte, kontinuierliche Verbesserung)

14:45 Uhr

Open Space

Bild

Diskutieren Sie mit Teilnehmern und Referenten zu aktuellen Fragestellungen und finden Sie gemeinsam neue Anregungen und Lösungsansätze.

15:30 Uhr

flexible Kaffeepause

16:00 Uhr

Open Space

Bild

Diskutieren Sie mit Teilnehmern und Referenten zu aktuellen Fragestellungen und finden Sie gemeinsam neue Anregungen und Lösungsansätze.

17:00 Uhr

Ende des ersten Veranstaltungstages

19:00 Uhr

Wir laden zum gemeinsamen Abendessen und gemütlichen Tagesausklang ein!

Bild

Im historischen Brühlpelz-Gebäude, direkt im Zentrum der Leipziger Innenstadt liegt das Alto Restaurant und Bar im Adina Apartment Hotel. Vertiefen Sie die Gespräche mit den anderen Teilnehmern beim gemeinsamen Abendessen und lassen Sie den ersten Veranstaltungstag in gemütlicher Atmosphäre ausklingen.

06. November 2019

09:00 Uhr

Mit Bleifuß die Kurve kriegen

Gunnar Kiesel - Hermes Germany GmbH

  • Ausgangslage und aktuelle Herausforderungen der Hermes Germany GmbH
  • Was wir tun um den Anforderungen der Digitalisierung in einer agilen Organisation gerecht zu werden
  • Fazit und Ausblick

10:00 Uhr

Gemeinsame Kaffeepause

10:30 Uhr

CoP ? Die finden sie im Keller!

Robert Seebauer - P3 group GmbH

  • Das magische Dreieck als Problem
  • Der moderne Architekt als Facilitator
  • Communities und was falsch an ihnen ist
  • Wo geht die Reise hin?

11:30 Uhr

Erfahrungsbericht zum Einsatz von RPA in der Transfusionsmedizin

Klaus Lange - Chipcard Solutions GmbH

12:30 Uhr

Abschlussdiskussion und Themenfindung

Bild

Wie genau das nächste Anwendertreffen gestaltet wird, liegt in Ihren Händen. Gemeinsam mit Ihrem fachlichen Leiter legen Sie den Themenschwerpunkt des nächsten Treffens fest. Nutzen Sie die Gelegenheit und bringen Sie die Themen ein, die Ihren Praxisalltag bewegen.

13:00 Uhr

Gemeinsames Mittagessen

14:00 Uhr

Ende des Anwendertreffens

Bild im Text zu null

Ihr fachlicher Leiter

Prof. Dr. Florian Matthes leitet den Lehrstuhl für Software Engineering betrieblicher Informationssysteme am Institut für Informatik der Technischen Universität München. Seine aktuellen Forschungsschwerpunkte sind das Enterprise Architecture Management, die modellgetriebene Entwicklung von Informationssystemen und Soziale Software. Als Leiter der Fachgruppe für Softwarearchitektur der Gesellschaft für Informatik, Beiratsmitglied der Ernst Denert-Stiftung für Software Engineering und Organisator zahlreicher Fachveranstaltungen im Bereich Unternehmensarchitektur legt er besonderen Wert auf die Zusammenarbeit zwischen Praktikern und Wissenschaftlern in der Informatik und der Wirtschaftsinformatik. Er ist Mitgründer und Aufsichtsratsvorsitzender der CoreMedia AG und infoAsset AG mit insgesamt etwa 180 Mitarbeitern.

Bild im Text zu null

Ihre organisatorische Leiterin

Pauline Siegl ist für alle organisatorischen Aspekte der Veranstaltung verantwortlich. Neben dieser User Group betreut sie ebenfalls die Gruppen "Konfigurations- und Releasemanagement", „Requirements Engineering“, "Agilität in IT-Organisationen" und "IT-Servicemanagement".

Telefon: +49 341 98988-424

E-Mail schreiben

Kennenlern-Angebot

990 EUR (zzgl. MwSt.) Teilnahmegebühr für Unternehmen (1 Teilnehmer) für eine einmalige Teilnahme zum Kennenlernen der User Group

290 EUR (zzgl. MwSt.) für eine zweite Person

Die Anmeldung im Rahmen des Kennenlern-Angebots ist für einen Teilnehmer einmalig pro Unternehmen und User Group möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 990 EUR (zzgl. MwSt.). Die Teilnahmegebühr für eine zweite Person des Unternehmens beträgt 290 EUR (zzgl. MwSt.). Das Kennenlern-Angebot ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

Preise für eine Mitgliedschaft

1.390 EUR (zzgl. MwSt.) pro Halbjahr reguläre Mitgliedsgebühr für Unternehmen (1 Teilnehmer)

290 EUR (zzgl. MwSt.) für eine zweite Person

Teilnahmebedingungen

Alle Preise sind Nettopreise und verstehen sich zzgl. der gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Jetzt anmelden

Ansprechpartnerin

Mary Schneider, Kunden- und Partnermanagement
Bild von Mary Schneider

User Group Teaser

Medienpartner

Bild

Zum dpunkt.verlag