10. Arbeitstreffen - 5./6. Mai 2014

Aufbau einer Facharchitektur - Organisation, Rollen, Prozesse und EAM Erfolge - Mitgliedsunternehmen berichten aus der Praxis

Matilde Anello-Gaudiza (Novartis International AG)
EA 2.0 und die Rolle der Facharchitektur

  • Die Facharchitektur im Wandel - gestern und heute
  • Rolle der Facharchitektur in der Organisation
  • Anforderungen und Erwartungen an die Facharchitektur – Organisation und Rollen
  • Institutionalisierung der Facharchitektur in der Organisation
  • Messung der Benefits der Facharchitektur für die Organisation

Christian Ehlert (Generali Deutschland Holding AG)
Architekturmanagement in der Generali Deutschland Gruppe

  • Überblick Generali Gruppe
  • Prozessoptimierung in der Generali Deutschland Gruppe
  • Konzern-Facharchitektur in der Generali Deutschland Gruppe
  • Business-IT-Alignment in der Generali Deutschland Gruppe
  • Fazit

Dr. Mirko Haase (DB Mobility Logistics AG)
ITK-Masterplan Personenverkehr; ITK-Bebauungsplanung in einem heterogenen Unternehmensumfeld

  • Förderale Unternehmensstruktur; Herausforderung für die ITK-Governance
  • Konzerndomänenmodell; Ordnungsrahmen zum Abgleich von Geschäfts- und IT-Strategie
  • Definierte Methodik; Basis für Abstimmung und Konsolidierung einer ITK-Roadmap
  • Managed Evolution; Grundsatz für Weiterentwicklung Architekturmanagements

Kurzbeiträge

Rolf Knoll (Syracom Consulting AG): „Effektives Stakeholdermanagement - entscheidender Erfolgsfaktor für die Etablierung von EAM“

Stefan Basener (Landesamt für zentrale polizeiliche Dienste NRW): „Brandrodung mit Windows 8: Wie man einen Andwendungsdschungel schnell bereinigt“

Dr. Andreas Gallus (BITMARCK Technik GmbH): „EAM bei der BITMARCK TECHNIK GmbH“

Christian Kuhlmann (adesso AG) und Peter Böhm (Barmenia): „Business-Alignment ganz praktisch“

Erich Wohnig (HUK-COBURG): „Über gemeinsame Begriffe zum gemeinsamen Verständnis“

Ansprechpartner

Carolin Schmidt, Veranstaltungsmanagerin
Bild von Carolin Schmidt