11. Arbeitstreffen - 17./18. November 2014

Dr. Stefan Bente (Cassini Consulting GmbH): Dem Elfenbeinturm keine Chance – Agile und kollaborative Ansätze im EAM

  • Acht Zerrbilder von EAM: Prozessbürokratie und Silodenken
  • Elemente aus Agilität und Lean Management im EAM als pragmatisches Gegenmittel
  • Einbindung aller Ebene von Entwicklung und Betrieb bis zum Management in den Architekturprozess
  • Organisatorische Anforderungen an einen kollaborativen Architekturansatz

Prof. Dr. Christopher Rentrop und Melanie Huber (KIPS): Schatten-IT und dezentrales Architekturmanagement

  • Schatten-IT als Ausdruck einer dezentralen IT
  • Kooperation von Fachbereich und IT bei der Architekturbeschreibung
  • Lösungsansätze zur Weiterentwicklung dezentraler Strukturen
Rainer Schweikert (T-Systems International GmbH): EAM in Zeiten von Industrie 4.0 und Big Data
  • Neue (Business-)Fragen an EAM
  • EAM als Informations-Broker und -Operator
  • Referenz- und ereignisorientierte Optimierung
  • Ausblick und Konsequenzen
Patterns im EAM - Mitgliedsunternehmen stellen sich vor

Der Lehrstuhl für Software Engineering betrieblicher Informationssysteme der TU München hat gemeinsam mit den Softwareforen Leipzig eine Bestandsaufnahme zur EAM-Praxis unter allen Mitgliedern der User Group durchgeführt. Ziel der Veranstaltung am zweiten Tag ist es, einen Überblick über den Stand des Architekturmanagements unter den drei Aspekten Stakeholder, Artefakte und Kernmodell zu gewinnen, Erfahrungen zu teilen und aktuelle Herausforderungen zu diskutieren.

Ansprechpartner

Carolin Schmidt, Veranstaltungsmanagerin
Bild von Carolin Schmidt