2. Arbeitstreffen - 21./22. März 2012

IT-Management-Frameworks: Wer deckt welche Bereiche ab? Was taugt als Vorlage, was nicht?

Praxisberichte über den Aufbau von Governance-, Risk- und Compliance-Management in Unternehmen

Dr. Ralf Kneuper (Beratung für Softwarequalitätsmanagement und Prozessverbesserung): CMMI und Verwandte - ein Überblick

  • IT-Management und seine Themengebiete
  • Welche Rahmenwerke gibt es für welche Themengebiete?
  • CMMI - Inhalte und Anwendungsbereich
  • Kurzüberblick ITIL

Udo Adlmanninger (Secaron AG): ISO 27001 und ISO 27001 auf der Basis IT-Grundschutz - Unterschiede und Gemeinsamkeiten

  • Historie der beiden Standards
  • Vorbereitung auf die Zertifizierung
  • Die Zertifizierung
  • Ausblick: Was ändert sich

Dr. Mirko Haase (Deutsche Bahn Mobility Logistic AG): Nachhaltige ITK-Governance bei der Deutschen Bahn AG - Unterstützung durch Cobit im Vorstandsressort PV

  • Deutsche Bahn AG und das Ressort Personenverkehr
  • Bedeutung und Rolle der ITK-Governance im Unternehmen
  • COBIT ein Werkzeug zur Ausgestaltung der ITK-Governance
  • Ausgewählte Praxisbeispiele

Rainer Paasche (Gothaer Systems GmbH): Vom IT-Dienstleister zum Technologie-Partner - Wie geht das

  • Das IT-Strategiemodell
  • ITK-Roadmap als Basis für ein Alignment zwischen Business und IT
  • Zentrale Rollen an der Schnittstelle zum Fachbereich
  • Veränderung braucht Begleitung

zu den Dokumenten der Arbeitstreffen

Ansprechpartnerin

Yvonne Weißflog, Veranstaltungsmanagerin
Bild von Yvonne Weißflog