User Group "IT-Controlling"


Zweimal jährlich trifft sich die User Group "IT-Controlling" und diskutiert aktuelle Themen rund ums IT-Controlling in Unternehmen.

Veranstaltungsort: Leipziger Foren — Hainstraße 16 | 04109 Leipzig

Beginn: 22. Mai 2017, 10:30 Uhr

Ende: 23. Mai 2017, 15:30 Uhr

  • Überblick
  • Agenda Tag 1
  • Agenda Tag 2
  • Leitung & Inhalt
  • Mitglieder
  • Anmeldung

Themenschwerpunkt:

Komplexitätsmanagement im IT-Controlling: "Mit Ressourcensteuerung und Kapazitätsmanagement den Überblick behalten!"

Veranstaltungsort

Leipziger Foren
Leipziger Foren Hainstraße 16
04109 Leipzig

+49 341 98988-0

Abendveranstaltung

Bayerischer Bahnhof
Bayerischer Bahnhof Bayrischer Platz 1
04103 Leipzig

+49 341 1245760

Hotel

Hotelempfehlungen
Hotelempfehlungen Gern können Sie von unseren Sonderkonditionen in den Leipziger Hotels profitieren. Suchen Sie sich ein Hotel aus der Empfehlungsliste aus und buchen Sie Ihr Zimmer direkt über den angegebenen Buchungslink oder telefonisch unter Angabe des Buchungscodes.
Mit dem Kooperationsangebot der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH und der Deutschen Bahn reisen Sie entspannt und sicher zu Ihrer Veranstaltung in Leipzig! Steigen Sie ein und profitieren Sie von attraktiven Preisen und Konditionen.

22. Mai 2017

10:30 Uhr

Check-In

11:00 Uhr

Begrüßung und Eröffnung

Prof. Dr. Martin Kütz – Hochschule Anhalt

11:30 Uhr

IT-Controlling durch effektive Ressourcensteuerrung

Peter Wienandt – Hamburg Süd

  • Neustrukturierung der IT: Demandorganisation
  • Neuausrichtung IT-Controlling - Durchgängiger Controllingprozess
  • Ressourcenmanagement als Schwerpunkt
  • Ziel: IT-Kosten optimal steuern

13:00 Uhr

Gemeinsames Mittagessen

14:00 Uhr

IT-Controlling und Lizenzmanagement – Ein Zusammenspiel der Optimierungen

Janine Bereszynski – mgm consulting partners GmbH

  • Anteil der IT-Kosten / Softwarewartungskosten für Lizenzen
  • Zusammenspiel von Lizenzmanagement und Controlling
  • Ausblick über Risiken bei einer Verletzung der Compliance
  • Einführung SAM –Tool zur Optimierung des IT-Controlling
  • Fazit

15:30 Uhr

Gemeinsame Kaffeepause

16:00 Uhr

Steuerung von Vendoren und Dienstleisterradar (SIG IT-Sourcing)

Patrick Quellmalz – VOICE - Bundesverband der IT-Anwender e.V.

  • VOICE – Best Practice Austausch und Interessenvertretung
  • Die Vendoren-Landschaft aus Anwendersicht (Dienstleisterradar)
    • Überblick aus Verbandssicht (Mittelstands- und Konzernsicht)
    • Lessons Learned: Zusammenarbeit mit Freelancern / Startups Agilität und Cloud Sourcing
  • Steuerung von Vendoren
    • Steuerung in den 4 Feldern: Hardware, Software, Service & Consulting
    • Lessons Learned aus der Zusammenarbeit mit Vendoren
  • Sourcing Auswirkungen aus der Zusammenarbeit mit Fachbereichen, Einkauf & IT

17:30 Uhr

Ende des ersten Veranstaltungstages

19:00 Uhr

Gemeinsames Abendessen und gemütlicher Tagesausklang im Bayerischer Bahnhof

Bild im Text zu Gemeinsames Abendessen und gemütlicher Tagesausklang im Bayerischer Bahnhof

Wir laden ein: Leipzig kulinarisch entdecken

Leipzig - Messestadt, Buchstadt, Musikstadt. Eine Stadt, der es wie keiner anderen gelingt, Historie und Fortschritt zu vereinen. Eines der Wahrzeichen: der Bayerische Bahnhof. Der 1842 erbaute und damit älteste erhaltene Kopfbahnhof der Welt war einst Ausgangspunkt für rege Handelstätigkeit in der Region.

Auch heute ist der Bayerische Bahnhof wieder erste Adresse: als Restaurant mit Biergarten und Veranstaltungsort unvergesslicher gastronomischer und kulinarischer Erlebnisse sowie als Brauerei Heimstatt der Gose - der Original Leipziger Bierspezialität.

Mehr Infos

23. Mai 2017

09:00 Uhr

"IT-Controlling-Blitzlichtrunde": Ihre aktuellen Themen und Fragen

Moderation: Prof. Dr. Martin Kütz – Hochschule Anhalt

  • Open Space: Raum & Zeit um aktuelle Herausforderungen, Trends & Fachthemen zu besprechen und sich dazu auszutauschen
  • Vorstellung des Themas & Diskussion mit anderen Teilnehmern
  • Freie Themenwahl

10:30 Uhr

Gemeinsame Kaffeepause

11:00 Uhr

Ganzheitliche Steuerung von IT-Komplexität mit Hilfe von Business Capability Maps

Pouya Aleatrati Khosroshahi – Technische Universität München

  • Übersicht identifizierter Komplexitätstreiber in Unternehmenslandschaften
  • Konzept der Business Capability Map
  • Capability-Based Application Portfolio Management

12:30 Uhr

Gemeinsames Mittagessen

13:30 Uhr

Themenfindung für das nächste Anwendertreffen

alt

Moderation: Prof. Dr. Martin Kütz – Hochschule Anhalt

Wie genau das nächste Anwendertreffen gestaltet wird, liegt in Ihren Händen. Gemeinsam mit Ihrem fachlichen Leiter legen Sie den Themenschwerpunkt des nächsten Treffens fest. Nutzen Sie die Gelegenheit und bringen Sie die Themen ein, die Ihren Praxisalltag bewegen.

14:00 Uhr

Abschlussdiskussion & Austausch

Moderation: Prof. Dr. Martin Kütz – Hochschule Anhalt

14:30 Uhr

Ende des Anwendertreffens

Ihr fachlicher Leiter

Prof. Dr. Martin Kütz lehrt seit 2009 Wirtschaftsinformatik am Fachbereich 5 (Informatik und Sprachen) der Hochschule Anhalt (Standort: Köthen).

Zuvor war er nach einem Mathematikstudium und anschließender Tätigkeit als wissenschaftlicher Assistent an der TU Braunschweig 13 Jahre lang im IT-Management verschiedener Unternehmen (Procter & Gamble, Deutsche Anlagen-Leasing, Braas) und 14 Jahre in der IT- und Managementberatung (Arthur D. Little, md service, Tesycon) tätig.

Im Jahre 2002 gründete er das auf Controlling für die IT und Serviceorganisationen spezialisierte Beratungsunternehmen Tesycon GmbH, mit dem er neben seiner Tätigkeit als Hochschullehrer auch weiterhin Unternehmen bei der Verbesserung ihres IT-Managements und ihres IT-Controllings unterstützt.

Prof. Dr. Kütz ist u. a. Datenschutzbeauftragter der Hochschule Anhalt, stellvertretender Sprecher der Fachgruppe IT-Controlling in der Gesellschaft für Informatik e. V. sowie stellvertretender Vorsitzender des Prüfungsausschusses für den „Geprüften Betriebswirt“ bei der IHK Halle-Dessau.

Ihre thematischen Schwerpunkte

Erfolgreiches Management braucht ein wirksames und professionelles Controlling. Das gilt auch für den IT-Bereich. Ein gut organisiertes IT-Controlling zeichnet sich durch folgende Aspekte aus:

  • Es sorgt für die notwendige Transparenz in der IT und über die IT.
  • Es stellt die erforderlichen Steuerungsinformationen für IT- und Unternehmensleitung bereit.
  • Es betrachtet nicht nur die Aufwands- und Kostenseite, sondern fokussiert auch die Leistung und den Wertbeitrag der IT.

In der User Group "IT-Controlling" haben Sie nicht nur die Möglichkeit, die Themen, die Sie wirklich beschäftigen, in den Mittelpunkt der Treffen zu setzen. Die hochkarätige Zusammensetzung der Teilnehmer garantiert Ihnen einen Erfahrungsaustausch auf allerhöchstem Niveau und kann Ihren Controlling-Bereich auf ein neues Level heben.

Neben den verschiedenen fachlichen Schwerpunkten lernen Sie als Mitglied wichtige Erfahrungen und Tipps kennen, die Ihnen eine erfolgreiche Zusammenarbeit und Argumentation innerhalb Ihres Unternehmensmanagements ermöglichen.

Zweimal jährlich treffen sich Verantwortliche aus den Fachbereichen mit dem Ziel, die Leistungsfähigkeit ihres IT-Controllings zu steigern. Um dieses Ziel zu erreichen, werden die wichtigsten Erfolgsfaktoren in Theorie und Praxis thematisiert, darunter:

  • IT-Projekte und Projektportfolios
  • Service Level Agreements (SLAs) und Servicekataloge
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Verträge und Lizenzen / Lieferantensteuerung
  • Kennzahlen und Management-Reporting
  • Methoden und Werkzeuge für das IT-Controlling
  • Planung und Organisation des IT-Controllings

Die thematischen Schwerpunkte jedes Treffens bestimmen die Teilnehmer selbst. Neben den verschiedenen fachlichen Schwerpunkten werden auch Ihre Soft-Skills für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Management ausgebaut.

Ob in interaktiven Diskussionsrunden oder spannenden Praxisbeiträgen verschiedenster Branchen – im Vordergrund der User Group steht das Ziel, die Ergebnisse im täglichen Arbeitsalltag erfolgreich umsetzen zu können.

Kennenlern-Angebot

990 EUR (zzgl. MwSt.) für eine einmalige Teilnahme zum Kennenlernen der User Group

Preise für die Mitgliedschaft in der User Group

Reguläre Teilnahmegebühr für Unternehmen

Ermäßigte Teilnahmegebühr für Partnerunternehmen der Softwareforen Leipzig

1.390 EUR (zzgl. MwSt.) pro Halbjahr

990 EUR (zzgl. MwSt.) pro Halbjahr

290 EUR (zzgl. MwSt.) für eine zweite Person

290 EUR (zzgl. MwSt.) für eine zweite Person

Teilnahmebedingungen

Alle Preise sind Nettopreise und verstehen sich zzgl. der gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Kennenlern-Angebot:

Die Anmeldung im Rahmen des Kennenlern-Angebots ist einmalig pro Unternehmen und User Group möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 990 EUR (zzgl. MwSt.). Die Teilnahmegebühr für eine zweite Person des Unternehmens beträgt 290 EUR (zzgl. MwSt.). Das Kennenlern-Angebot ist nicht mit Rabatten kombinierbar.

Ansprechpartner

Marcel Baudisch, Veranstaltungsmanager
Bild von Marcel Baudisch
Tom Weise, Kunden- und Partnermanagement
Bild von Tom Weise

User Group Teaser

Downloads

Medienpartner

Bild

Zum dpunkt.verlag