15. Arbeitstreffen - 1./2. April 2019 in Frankfurt

"Praxisprobleme der IT Sicherheit im Alltag"

Christian Schlehuber - DB Netz AG
"Informationssicherheitsmanagement einer Flächenorganisation – zwischen Unbekannten und Obsoleszenz"

  • Vorstellung des Systems Bahn sowie des IT-Security Organisation der DB und DB Netz AG
  • Herausforderungen beim Informationssicherheitsmanagement bei der DB Netz AG
  • Vorstellung der Herangehensweise zur Einführung eines Informationssicherheitsmanagements in der Flächenorganisation sowie Strategie zur Erfüllung des IT-Sicherheitsgesetzes

Dominic Teichmann - 1&1 IONOS SE
"Richtlinienmanagement - Missbrauch akzeptierter Werkzeuge zur Verbesserung von Wirksamkeit und Akzeptanz"

  • Information Security in der 1&1 Gruppe
  • Anforderungen an das Richtlinienmanagement in der Informationssicherheit
  • Verwaltung, Aktualisierung und Veröffentlichung mittels dezentralisierter Prozesse und etablierter Werkzeuge
  • Ausblick auf weitere Entwicklungen

Dr. Tim Sattler - Jungheinrich AG
"Cyber-Sicherheits-Check in KMUs"

  • Vorstellung des Leitfadens "Cyber-Sicherheits-Check" von BSI und ISACA
  • Durchführung von Cyber-Sicherheits-Checks in der Praxis
  • Zukünftige Weiterentwicklung des Cyber-Sicherheits-Checks

World Café zum Thema "Mitarbeiter, Passwörter - und dann auch noch sicher?“

Mechthild Stöwer - Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie - SIT
"Key Performance Indikatoren als Steuerungsinstrument im Informationssicherheitsmanagement-Prozess"

  • Die Bedeutung von Metriken für das ISMS
  • Beispielimplementatierungen
  • Erfahrungen aus Projekten, Ausblick

zu den Dokumenten des Arbeitstreffen

Ansprechpartnerin

Yvonne Weißflog, Veranstaltungsmanagerin
Bild von Yvonne Weißflog