14. Arbeitstreffen - 20./21. September 2012

Cloud, BYOD, Mobile Business Apps – Trends, Wirtschaftlichkeit und Nutzen

Menschen, Prozesse, Werkzeuge – Praxisberichte aus dem IT-Betrieb

Dr. Ralf Carbon (Fraunhofer IESE):
Mobile Business Apps im Zusammenspiel mit Cloud Computing und BYOD

  • Mobile & Cloud: Wie hängen Mobile Business Apps mit Cloud Lösungen zusammen?
  • Motivation von Mobile Business Apps: Welches Potential bieten Sie?
  • Engineering von Mobile Business Apps: Worauf muss bei der Einführung von Mobilen Applikationen geachtet werden?
  • Mobile & BYOD: Welche Rolle spielt bring your own device für mobile business apps?

Jochen K. Michels:
Cloud Computing - Wirtschaftlichkeit und Nutzen

  • Cloud als Alternativlösung für Rechenzentren
  • On-Demand, Pay-per-use, Elasticity
  • Überlegungen und Beispiele zur Wirtschaftlichkeit von Cloud
  • Vor- und Nachteile im Rahmen der Entscheidung für Cloud Computing

Was ich gerne teilen möchte -
Gruppendiskussion unter der Moderation von Prof. Dr. Böttcher

  • Diskussion aktueller Trends und Entwicklungen im IT-Betrieb
  • Kurzvorstellung laufender Projekte aus dem Teilnehmerkreis
  • Kontroverse: Anwender vs. Kundenzufriedenheit

Dr. Michael Brenner (Leibniz-Rechenzentrum der Bayerischen Akademie der Wissenschaften):
Der steinige Weg zum effektiven Service Management System - Menschen, Prozesse, Werkzeuge

  • Wie ist eine ITSM-Einführung zu managen: Wie ein "Organisatorischer Change" oder wie ein Softwareprojekt?
  • Welche Rolle spielt das Tool im Service Management System?
  • Wie wählt man das beste bzw. das am besten passende Tool aus?
  • Das Tool ist beschafft, wie geht es weiter?

Klaus Lattrich (punktgenau business consulting GmbH):
Einführung eines Identity und Access Management Systems in einem Großunternehmen

  • Vielfältige Motive von IAM zwingen zur Priorisierung: Zieldefinition
  • Der Reifegrad der IT Systeme & Prozesse definiert den Ausgangspunkt: Standortbestimmung
  • Die Rahmenbedingungen beeinflussen die Einführung eines komplexen Projekts: Umsetzung
  • Erfahrungen erleichtern die Realisierung von IAM Projekten: Erfolgsfaktoren

Ansprechpartner

Carolin Schmidt, Veranstaltungsmanagerin
Bild von Carolin Schmidt