3. Arbeitstreffen - 26./27. November 2015

Bernhard Frühlinger – Horváth & Partner GmbH:
IT Performance transparent gemacht! – Der value-driver based Reporting-Ansatz

  • IT Reporting – Aktuelle Situation und Herausforderungen
  • Beyond ITSM Reporting – Ansatz und Methodik des value-driver based IT Reporting
  • Praxisbeispiele und Umsetzungstipps

Dr. Uwe Fasting – Barmenia Krankenversicherung a.G.:
Service Reporting mittels System-Management

  • Vorstellung des System-Managements der Barmenia-IT
  • Informationsfluss der Anwender-Hotlines in Form von Dashboards
  • Darstellung von Möglichkeiten zur Steigerung der IT-Transparenz

Peter Stanjeck – USU AG und Gerald Hauser – Markant Handels und Service GmbH:
Warum allgemeine BI-Lösungen in der IT oftmals nicht geeignet sind und 3 Dinge, die bei der Einführung von BI-Lösungen im IT-Servicemanagement beachtet werden müssen – ein Praxisreport der Markant Handels und Service GmbH

  • Ausgangssituation und Bedarf
  • Einführung einer IT-Analytics-Lösung im Bereich IT-Servicemanagement
  • Essentielles bei der Einführung von Kennzahlensystemen
    • Agieren statt reagieren
    • Der Prophet im eigenen Land…
    • Glaube keiner Statistik…

Alexander Rinke – Celonis GmbH:
Process Mining für ITSM – ein innovativer Ansatz zur Kennzahlen- und Prozessanalyse

  • Was ist Process Mining?
  • KPIs / SLAs / OLAs… : Herausforderungen im Bereich ITSM
  • Process Mining für ITSM Prozesse
  • Konkrete Praxisbeispiele

Robert Sieber – SHD System-Haus-Dresden GmbH:
Warum es beim IT-Service-Reporting einen Unterschied macht, ob es um Zander oder Sander lucioperca geht

  • die Macht der Worte im IT-Service-Management
  • Services & Reports in der Sprache der Kunden
  • OBASHI® als Hilfsmittel für verständliche Reports

Ansprechpartner

Carolin Schmidt, Veranstaltungsmanagerin
Bild von Carolin Schmidt