Ein komplexes Softwareprodukt über den gesamten Lebenszyklus zu steuern ist eine herausfordernde Aufgabe. Es müssen reproduzierbare Erstellungsprozesse und nachvollziehbare Veränderungen der Releasestände dokumentiert werden. Wie dies gelingen kann, diskutieren wir in der User Group Konfigurations- und Releasemanagement.

Themenschwerpunkt des nächsten Arbeitstreffens

Kennzahlen für die Steuerung des Releasemanagements und
Testautomatisierung im Releasemanagement

  • Überblick
  • Tag 1
  • Tag 2
  • Anreise
  • Leitung
  • Mitglieder
  • Rückblick
  • Anmeldung

Veranstaltungsort: Mediencampus Villa Ida — Poetenweg 28 | 04155 Leipzig

Beginn: 27. Juni 2019, 10:30 Uhr

Ende: 28. Juni 2019, 14:00 Uhr

Veranstaltungsort

Mediencampus Villa Ida
Mediencampus Villa Ida Poetenweg 28
04155 Leipzig

+49 341 56296704

Abendveranstaltung

Bayerischer Bahnhof
Bayerischer Bahnhof Bayrischer Platz 1
04103 Leipzig

+49 341 1245760

Panorama Tower
Panorama Tower Augustusplatz 9
04109 Leipzig

+49 341 7100590

Hotel

Seaside Park Hotel
Seaside Park Hotel Richard-Wagner-Str. 7
04109 Leipzig
+49 341 9852-0
Hotelempfehlungen
Hotelempfehlungen Gern können Sie von den Sonderkonditionen in den Leipziger Hotels profitieren. Suchen Sie ein Hotel aus der Empfehlungsliste aus und buchen Sie Ihr Zimmer direkt über den angegebenen Buchungslink oder telefonisch unter Angabe des Buchungscodes.

27. Juni 2019

10:00 Uhr

Check-In

10:30 Uhr

Begrüßung und Eröffnung

Prof. Dr. Dirk Reichelt - HTW Dresden

Pauline Siegl - Softwareforen Leipzig GmbH

10:45 Uhr

Einführung: Kennzahlen für die Steuerung des Releasemanagement

Prof. Dr. Dirk Reichelt - HTW Dresden

11:30 Uhr

Open Space

Bild im Text zu Open Space

Diskutieren Sie mit Teilnehmern und Referenten zum Thema Kennzahlen im Releasemanagement und finden Sie gemeinsam neue Anregungen und Lösungsansätze.

12:30 Uhr

Gemeinsames Mittagessen

13:30 Uhr

Open Space

Bild im Text zu Open Space

Diskutieren Sie mit Teilnehmern und Referenten zum Thema Kennzahlen im Releasemanagement und finden Sie gemeinsam neue Anregungen und Lösungsansätze.

14:30 Uhr

Kaffeepause

15:00 Uhr

Testautomatisierung als Enabler für Continuous Deployment - Welche Voraussetzungen für ein modernes Releasemanagement gegeben sein müssen

Valentin Dallmeier - Testfabrik AG
Marcel Just - Cosmos Finanzservice GmbH

  • Anforderungen an Testverfahren aus dem Context CI/CD
  • Drei Probleme Testdaten, Testumgebungen und Testautomatisierung am Beispiel eines konkreten Projektes
  • Umsetzung und Ergebnisse

16:30 Uhr

Ende des ersten Veranstaltungstages

18:00 Uhr

Sekt- und Bierempfang auf der Plattform des Panorama Tower Leipzig

Bild im Text zu Sekt- und Bierempfang auf der Plattform des Panorama Tower Leipzig

Genießen Sie bei einem Gläschen Sekt oder einem frisch gezapften Bier einen atemberaubenden Weitblick über Leipzig!

19:00 Uhr

Wir laden zum gemeinsamen Abendessen und gemütlichen Tagesausklang ein!

Bild im Text zu Wir laden zum gemeinsamen Abendessen und gemütlichen Tagesausklang ein!

Im südöstlichen Teil der Leipziger Altstadt liegt die Gasthaus & Gosebrauerei Bayerischer Bahnhof. Im gemütlichen Restaurant vertiefen Sie die Gespräche mit den anderen Teilnehmern und lassen Sie den ersten Veranstaltungstag gemeinsam ausklingen.

28. Juni 2019

09:00 Uhr

Aufbau eines Key Performance Indikator Cockpits für manuelle und automatische Tests unter agilen und non-agilen Rahmenbedingungen

Dirk Langheim - viadee AG

  • Teststrategien und Deming Zyklen im agilen und non-agilen Kontext
  • typische Herausforderungen an das Releasemanagement, den Automatisierungsgrad sowie Test- und Code Coverage unter klassischen und agilen Rahmenbedingungen im Reality Check
  • Sinnvoller und kosteneffizienter Aufbau einer Testautomatisierung (Testpyramide), deren Messverfahren und eines KPI Cockpits
  • Kosten von Tests und Qualität balancieren: Das richtige Maß für Ihre Anwendungen finden anhand verschiedener Beispiele aus dem Versicherungs- und Banken Umfeld

10:30 Uhr

Gemeinsame Kaffeepause

11:00 Uhr

Exkurs: Arbeiten mit einem anderen (menschlichen) Betriebssystem

Dr. Daniel Willkomm - auticon GmbH

  • Kann ich durch Neurodiversität eine präzisere Aufgabenstellung und effizientere Arbeitsweise in meinem Unternehmen erreichen?
  • Kann ich durch Neurodiversität die (Software-) Qualität in meinem Unternehmen steigern?
  • Welche Vorteile habe ich durch die Zusammenarbeit mit autistischen Menschen und welche Herausforderungen gehen damit einher?

12:30 Uhr

Abschlussdiskussion mit Themenfindung für das nächste Anwendertreffen

alt

Bringen Sie Ihre Fragen mit und besprechen Sie diese mit unseren Teilnehmern. Wie genau das nächste Anwendertreffen gestaltet wird, liegt ebenfalls in Ihren Händen. Gemeinsam mit Ihrem fachlichen Leiter legen Sie den Themenschwerpunkt des nächsten Treffens fest. Nutzen Sie die Gelegenheit und bringen Sie die Themen ein, die Ihren Praxisalltag bewegen.

13:00 Uhr

Gemeinsames Mittagessen

14:00 Uhr

Ende des Anwendertreffen

Anreise mit der Deutschen Bahn

Mit dem Kooperationsangebot der „Leipzig Tourismus und Marketing GmbH“ und der „Deutschen Bahn“ reisen Sie entspannt und sicher zu unseren Veranstaltungen in Leipzig! Profitieren Sie von attraktiven Preisen und Konditionen.

Buchen Sie Ihr Ticket ganz einfach und bequem online. Hier gelangen Sie zur Online-Buchung

Anreise mit dem Nahverkehr

Straßenbahn

Die Straßenbahnhaltestelle „Stallbaumstraße“ erreichen Sie vom „Hauptbahnhof Leipzig“ mit der Linie 4. Zu Fuß sind es noch ca. 240 m zum Veranstaltungsort. Alternativ fährt vom Hauptbahnhof die Linie 12 in Richtung Gohlis Nord ca. 8 Minuten bis zur Haltestelle "Fritz-Seger-Straße". Von dort aus erreichen Sie den Mediencampus in ca. fünf Minuten. Weitere Informationen finden Sie unter: www.lvb.de

Anreise mit dem Flugzeug

Vom Flughafen aus erreichen Sie den „Mediencampus Villa Ida“ kostengünstig mit der S-Bahn, die in regelmäßigen Abständen zur Station „Leipzig Hauptbahnhof" verkehrt. Von dort aus können Sie die Straßenbahn nutzen. Die genauen Verbindungen finden Sie unter www.s-bahn-mitteldeutschland.de

Anreise mit dem Auto

Aus Richtung Westen:

Von der A 9 kommend wählen Sie die Ausfahrt „Großkugel“ und fahren Sie weiter auf die B6. Dieser folgen Sie bis zur Max-Liebermann-Straße von der Sie dann rechts auf die Olbrichtstraße abbiegen. Dort fahren Sie am Ende der Straße links auf die Treschkowstraße. Hier fahren Sie ebenfalls bis zum Ende der Straße und biegen dann rechts auf die Wiederitzscher Straße ab. Fahren Sie immer geradeaus bis Sie zur Möckernschen Straße kommen. Auf diese biegen Sie links ab um dann direkt wieder rechts um auf die Pöltzstraße zu kommen. Nehmen Sie die zweite Abzweigung nach links und fahren Sie über die Stallbaumstraße immer geradeaus in den Poetenweg. Ihr Ziel ist auf der linken Seite.

Aus Richtung Osten:

Verlassen Sie die Autobahn A 14 an der Anschlussstelle „Leipzig Mitte” in Richtung Leipzig/Zentrum, fahren Sie von der B2 an der Ausfahrt Essener Straße nach rechts, um anschließend an der zweiten Ampel links abzubiegen. Sie befinden sich nun auf der Virchow Straße stadteinwärts. Folgen Sie dieser immer geradeaus bis in die Lützowstraße. Nach dem Passieren der Georg-Schumann-Straße folgt hinter einem scharfen Linksknick gleich rechts die Einfahrt in die Menckestraße. Nach 300 m biegen Sie links in den Schlößchenweg ab. Sie sehen auf der rechten Seite bereits den Mediencampus.

Parkmöglichkeiten:

Es gibt eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen auf dem Gelände des Mediencampus, ansonsten finden Sie im angrenzenden Wohngebiet auch einen Stellplatz

Bild im Text zu null

Ihr fachlicher Leiter

Prof. Dr. Dirk Reichelt studierte Wirtschaftsinformatik an der TU Ilmenau. Er promovierte zum Thema Netzwerkkommunikationsplanung. Als Manager, Projektleiter und Business Analyst bei Infineon/Qimonda sammelte er in verschiedenen internationalen Projekten Erfahrungen in der Analyse, der Modellierung, der Umsetzung und dem Betrieb von komplexen IT-Landschaften. Seit 2010 ist er Professor für Informationsmanagement und seit 2013 wissenschaftlicher Leiter des Rechenzentrums an der Hochschule für Wirtschaft und Technik in Dresden. Seine Schwerpunkte in Lehre und Forschung liegen in den Bereichen Informationsmanagement im Web 2.0, IT-Service-Management und serviceorientierte Architekturen.

Bild im Text zu null

Ihre organisatorische Leiterin

Pauline Siegl ist für alle organisatorischen Aspekte der Veranstaltung verantwortlich. Neben dieser User Group betreut sie ebenfalls die Gruppen "Architekturmanagement", „Requirements Engineering“ und "IT-Servicemanagement".

Telefon: +49 341 98988-424

E-Mail schreiben

Kennenlern-Angebot

990 EUR (zzgl. MwSt.) Teilnahmegebühr für Unternehmen (1 Teilnehmer) für eine einmalige Teilnahme zum Kennenlernen der User Group

290 EUR (zzgl. MwSt.) für eine zweite Person

Die Anmeldung im Rahmen des Kennenlern-Angebots ist für einen Teilnehmer einmalig pro Unternehmen und User Group möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 990 EUR (zzgl. MwSt.). Die Teilnahmegebühr für eine zweite Person des Unternehmens beträgt 290 EUR (zzgl. MwSt.). Das Kennenlern-Angebot ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

Preise für eine Mitgliedschaft

1.390 EUR (zzgl. MwSt.) pro Halbjahr reguläre Mitgliedsgebühr für Unternehmen (1 Teilnehmer)

290 EUR (zzgl. MwSt.) für eine zweite Person

Teilnahmebedingungen

Alle Preise sind Nettopreise und verstehen sich zzgl. der gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Jetzt anmelden

Ansprechpartner

Tom Weise, Kunden- und Partnermanagement
Bild von Tom Weise

User Group Teaser

Medienpartner

Bild

Zum dpunkt.verlag