5. Arbeitstreffen - 4./5. Mai 2011

Testumgebungsmanagement

Barbara Jakovljevic (SQS Software Quality Systems Ges.m.b.H.), Christian Bock (Generali VIS Informatik GmbH):
Wirksames Testumgebungsmanagement – Ein Erfahrungsbericht.

  • Kommunikation ist wichtig - Aufgaben und Tätigkeiten von Testumgebungsmanagern
  • Stabilität von Testumgebungen – die wichtigsten Einflussfaktoren
  • Testdatenmanagement – woher kommen die Testdaten und wie oft werden sie verändert?
  • Kosten von Testumgebungen – ein paar Gedanken
  • Erfahrungswerte – die Do’s and Dont‘s in Umgebungsaufbau

Franz-Peter Wirtz, Peter Köster (SV Informatik GmbH):
Qualität und Effizienz durch wirksames CCM und effektive Testverfahren - Ein Praxisbericht der SV Informatik GmbH

  • Umgebungsbeschreibung/Anwendungslandschaft der SV Informatik GmbH
  • Grobstrukturen des CCM-Verfahrens
  • Anforderungs- UND Störfallmanagement mit SBM
  • Werkzeugeinsatz in den Testverfahren (Aufbau der Testdatenbanken, Testdatenbewirtschaftung, Testautomationen)

Stefan Schröder (Generali Deutschland Informatik Services GmbH):
Gelebtes Konfigurationsmanagement bei der Generali - ein Praxisbericht

  • Vorstellung der GDIS (Generali Deutschland Informatik Services)
  • Das Prozessmodell "AGSM" (Advanced Generali Systems Engineering Method) nach CMMI
  • "Gelebtes" Konfigurationsmanagement (Werkzeuge, Strukturen, Skills)

Thomas Schimpf / Ralf Pohl (VHV is GmbH):
Die IT-Prozesse Change, Release und Configuration – ein Praxisbericht

  • Die ITIL-Prozesse in der VHV
  • Übersicht über den Lifecycle eines Changes
  • Der Change- und Release-Prozess (Vorstellung Change-Prozess, CAB & Co., Vorstellung Release-Prozess)
  • Der Configuration-Management-Prozess (Datenmodell, Struktur der CIs, Relationen, Detaillierungsgrad, Wartung und Pflege)
  • Möglichkeiten für die anderen ITIL-Prozesse
  • Visionen des Configuration Managers

zu den Dokumenten der Arbeitstreffen

Ansprechpartner

Carolin Schmidt, Veranstaltungsmanagerin
Bild von Carolin Schmidt