Zwei Mal im Jahr trifft sich die User Group „Requirements Engineering“ und spricht über die typischen Herausforderungen bei der Erhebung und Analyse von Anforderungen. Neben Anwenderberichten aus der Praxis geht es zum Beispiel um Schnittstellen zwischen Requirements und IT, die Frage nach der richtigen Dokumentation und die Wahl des passenden Tools.

Themenschwerpunkt des nächsten Arbeitstreffens:

Warum Requirements Engineering? Warum Bewährtes ändern? - Motivations- und Change Managementaspekte im Requirements Engineering

  • Überblick
  • Agenda
  • Rückblick
  • Mitglieder
  • Konditionen
  • Anmeldung

Veranstaltungsort: Videokonferenz — Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze! |

Beginn: 12. Mai 2020, 10:30 Uhr

Ende: 13. Mai 2020, 14:00 Uhr

Veranstaltungsort

Videokonferenz
Videokonferenz
Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze!

Leitung

Bild im Text zu null

Ihr fachlicher Leiter

Dr. Jörg Dörr ist seit 2010 Leiter der Hauptabteilung „Information Systems“ und seit 2018 Co-Head Business Developmment am Fraunhofer IESE in Kaiserslautern. Davor war er fünf Jahre lang Leiter der Abteilung „Requirements- und Usability-Engineering“. Sein Arbeitsschwerpunkt in Forschungs- und Transferprojekten umfasst Software und Systems Engineering, insbesondere Requirements Engineering mit Fokus auf nicht-funktionalen Aspekten, worin er im Jahre 2010 auch promovierte. Er studierte an der Universität Kaiserslautern Informatik mit Nebenfach Elektrotechnik. Seit 2002 arbeitet er am Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE.

Jörg Dörr verfügt über umfassende Kenntnisse auf dem Gebiet des Software- und System Engineerings, des Requirements Engineerings, sowie der Datennutzungskontrolle. Er ist in diversen Branchen aktiv, mit Fokus auf Informationssysteme und im Bereich Smart Farming. Er leitet diverse Schulungs-, Technologietransfer- und Forschungsprojekte im industriellen Umfeld und ist Autor von mehr als 100 akademischen und industrienahen Publikationen. Seit 2006 ist er als Dozent zum Thema Requirements Engineering an Hochschulen aktiv. Jörg Dörr engagiert sich in der GI (Gesellschaft für Informatik e.V.), war mehrere Jahre lang Sprecher der Fachgruppe Requirements Engineering und ist Gründungsmitglied der GI Regionalgruppe Kaiserslautern. Weiterhin ist er fachlicher Leiter der User Group Requirements Engineering der Softwareforen und in diversen nationalen und internationalen Programmausschüssen aktiv.

Bild im Text zu null

Ihre organisatorische Leiterin

Pauline Siegl ist für alle organisatorischen Aspekte der Veranstaltung verantwortlich. Neben dieser User Group betreut sie ebenfalls die Gruppen „Konfigurations- und Releasemanagement“, "Agilität in IT-Organisationen" und "IT-Servicemanagement".

Telefon: +49 341 98988-424

E-Mail schreiben

Erste Referentenzusagen:

Vortrag in Abstimmung
Prof. Dr. Carsten Held | SRH University Heidelberg

Shared Model für RE
Prof. Jörg Dörr | Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE

Data-driven Risk Management for Requirements Engineering
Prof. Dr. Andreas Vogelsang | Technische Universität Berlin

Abstimmung von Anforderungen in großen IT-Projekten mit agilen Teams
Prof. Dr. Joachim Sauer | NORDAKADEMIE gAG und Felix Schaeffer | Drägerwerk AG & Co. KGaA

Vortrag in Abstimmung
Gabriele Zorn-Pauli | Schwäbisch Hall Kreditservice GmbH

Konditionen

Bild im Text zu null
Kennenlernangebot Frühjahr 2020

Lernen Sie unsere User Groups kennen: Das Angebot umfasst die Teilnahme an der Videokonferenz im Frühjahr 2020 sowie eine Teilnahme an der Präsenzveranstaltung im Herbst 2020

990 EUR pro Person

145 EUR pro weitere Person
(gilt nur für die Teilnahme an der Videokonferenz)

Bild im Text zu null
Mitglied

reguläre Mitgliedsgebühr pro Halbjahr (beinhaltet die Teilnahme an einem Arbeitstreffen)

1.390 EUR pro Person

Bild im Text zu null
Kollegen

Teilnahmegebühr für eine zweite Person

290 EUR pro weitere Person

Teilnahmebedingungen

Die Mitgliedschaft in der User Group ist an das Unternehmen gebunden und bezieht sich auf die Teilnahme einer Person pro Halbjahr. Die Person kann für jedes Arbeitstreffen neu festgelegt werden. Die Mitgliedsgebühr beträgt 1.390 EUR (zzgl. MwSt.) pro Halbjahr. Die Mindestdauer der Mitgliedschaft beträgt 6 Monate. Die Kündigung der Mitgliedschaft muss schriftlich erfolgen und ist immer zum Ende der Gebührenperiode mit vierteljährlicher Frist möglich. Erfolgt keine Kündigung verlängert sich die Mitgliedschaft automatisch um weitere 6 Monate. Die Teilnahmegebühr für eine zweite Person des Unternehmens beträgt 290 EUR (zzgl. MwSt.).
Für Partnerunternehmen der Softwareforen Leipzig beträgt die Mitgliedsgebühr 990 EUR (zzgl MwSt.).

Die Anmeldung im Rahmen des Kennenlern-Angebots ist für einen Teilnehmer einmalig pro Unternehmen und User Group möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 990 EUR (zzgl. MwSt.). Die Teilnahmegebühr für eine zweite Person des Unternehmens beträgt 290 EUR (zzgl. MwSt.). Das Kennenlern-Angebot ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

Alle Preise sind Nettopreise und verstehen sich zzgl. der gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung.

Das sagen unsere Teilnehmer:

Ansprechpartnerin

Mary Schneider, Kunden- und Partnermanagement
Bild von Mary Schneider

Medienpartner

Bild

Zum dpunkt.verlag