3. Arbeitstreffen - 25./26. Juni 2012

Erfolgsfaktoren für Architekten und Architektur: Softwarearchitekturen für hochperformante Softwaresysteme

Uwe Friedrichsen (codecentric AG):
Darf’s ein wenig größer sein – Architekturmuster für hochskalierbare Systeme

  • Grundprinzipien für hochskalierbare Systeme
  • Dimensionen von Skalierbarkeit (eine Taxonomie)
  • Ausgewählte Skalierbarkeitsmuster
  • Ein paar Überlegungen zur Datenspeicherung und Tooling

Dr. Dieter Masak (plenum Management Consulting GmbH):
Der Umgang mit Altsystemen - Erfolgsfaktor Architektur zur Beherrschung des Erbes

  • Warum Architektur?
  • Entstehung von Altsystemen
  • Umgang mit Altsystemen
  • Praktisches Beispiel in Code und Architektur

Gruppendiskussion unter Moderation von Prof. Dr. Wilhelm Hasselbring:
Erfolgsfaktoren für Architekten und Architektur

  • Erfolgsfaktoren für Architekten
  • Erfolgsfaktoren für Architekturen
  • Erfolgsmessung für Architekten und Architekturen

Anders Ask (ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a.G):
Wie kann man mit einer technischen Anwendungsarchitektur (hoch) performante Anwendungen bauen?

  • Übersicht über die technische Anwendungsarchitektur der ALTE LEIPZIGER
  • Optimieren erfordert Messen. Was kann eine technische Architektur hier bieten?
  • Welche Auswirkungen haben Systemkomponenten auf die Performance und wie sind diese zu beeinflussen?
  • Welche Optimierungsmöglichkeiten bieten sich an und durch eine technische Architektur?

Markus Theilen (EWE ENERGIE AG):
Die Rolle des Projektarchitekten im Kontext eines konzernweiten Architektennetzwerks

  • Aufbau des konzernweiten Architektennetzwerks
  • Definitionen der Rollen Unternehmensarchitekt, Domänenarchitekt, Projektarchitekt
  • Skill-Anforderungen an Projektarchitekten (PA)
  • Aufgaben eines PA im Zusammenspiel mit anderen Architekturrollen und dem Projektleiter (PL)
  • Strategien zur Vermeidung von Konflikten zwischen PL und PA

zu den Dokumenten der Arbeitstreffen

Ansprechpartner

Hanna Mehling, Veranstaltungsmanagerin
Bild von Hanna Mehling