Testen im agilen Umfeld: Do's and Don'ts

Für SCRUM-Teams: Empfehlung zum Umgang mit Testaufwänden (Maike Uhlig, Julia Reichelt– MaibornWolff GmbH, imbus AG)

  • Vorstellung der Ausgangssituation
  • An einem Strang ziehen: Auf der Suche nach einer gemeinsamen Sprache
  • Sprintplanung: Umgang mit Testaufwänden
  • Während des Sprints: Empfehlung zur Arbeitsteilung im Test

Agiles Vorgehen und zentrale Testverantwortung (Stephan Brehovsky, Michael Heller – Bundesagentur für Arbeit, imbus AG)

  • Lösungen und die Erfahrungen – sowohl Erfolge als auch Schwierigkeiten - beim Einsatz im Coaching-Alltag
  • Umsetzung einer bewährte BA-Teststrategie mit hohen Qualitätsanspruch in zahlreichen Scrum-Teams
  • Wie verträgt sich „Einheitlichkeit“ mit der postulierten Eigenständigkeit agiler Teams bei der Wahl ihrer Mittel und der Verantwortung für den Test?
  • Methodischer Unterstützung durch u.a. die „Large Agile“ Entwürfe Less, SAFe und Nexus

Agile Testing 2.0. or Plastic Surgery for Dummies(Anastasia Chicu - XING Events GmbH)

  • The product specialist
  • The quality driver
  • The quality driver
  • The quality messenger
  • The hub

Testfallmanagement - Let's get toolish (Robert Reif– Datameer)

  • Anforderungen an Werkzeuge für das Management von Testfällen
  • Analyse und Anpassung von Prozessen als Evaluationsmethode
  • Diversität in der Toolchain - Balance zwischen Aufwand und Nutzen
  • Hands on reality

Quality Assurance in Modern Banking (Milan Kuveljic– Number26 GmbH)

  • What we do at N26
  • How we build software
  • Building the team and test infrastructure
  • Implementing testing processes and awareness
  • Tools, assets and challenges

Ansprechpartnerin

Yvonne Weißflog, Veranstaltungsmanagerin
Bild von Yvonne Weißflog

Veranstaltungsunterlagen 25./26. April 2017