9. Arbeitstreffen - 18./19. März 2013

Managementtaugliche Berichte über Testaktivitäten erstellen

Wirtschaftlichkeit von Testmaßnahmen ermitteln

Prof. Dr. Fevzi Belli (Universität Paderborn):
Test-Berichtswesen – Spielwiese der Entwicklung oder Entscheidungsinstrument fürs Management?

  • Testen – Kunst, Magie, Handwerk oder ingenieurwissenschaftliche Disziplin?
  • Verschiedene Gesichter des Tests und ihre Dokumentation
  • Quantifizierbare Auswertung der Testergebnisse zur Testterminierung
  • Werkzeuge zur Kostenreduzierung
  • Ausblick, Empfehlungen für die Praxis

Frank Strube (DATEV eG):
Berichte an das Management zu Qualitätssicherungsmaßnahmen – ein Praxisbericht aus der DATEV eG

  • Überblick zum Produktportfolio und Softwareentwicklungsprozess
  • Welche Ebenen des Managements erhalten Berichte zu Qualitätssicherungsmaßnahmen
  • Welche Berichte werden zur Auslieferung der Software in der zentralen Qualitätssicherung erstellt
  • Wie berichten Projekte und Produkte innerhalb der Geschäftsfelder über ihre QS-Aktivitäten

Stephania Bock (imbus Rheinland GmbH):
Wann lohnt sich Testautomatisierung? – Eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

  • In welchen Fällen lohnt sich Testautomation?
  • Wie wirtschaftlich ist Testautomation und wann teste ich lieber manuell weiter?
  • Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein?
  • Anhand eines konkreten Beispiels wird eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung durchgeführt

Stefan Elfgen (AXA Konzern AG):
Wirtschaftlichkeit von Testaktivitäten – Ideen und Erfahrungen

  • AXA Gruppe und AXA Konzern AG
  • Testorganisation
  • Testvorgehensweise – Methoden & Tools
  • Wirtschaftlichkeit von Testaktivitäten
  • Erfahrungen und Erkenntnisse

zu den Dokumenten der Arbeitstreffen

Ansprechpartnerin

Yvonne Weißflog, Veranstaltungsmanagerin
Bild von Yvonne Weißflog